Kritische Effekte

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kritische Effekte im The Witcher 1 sind Schadensarten- und Aufwertungen, die Geralt im Kampf anwenden kann und die auch seine Gegner auf ihn anwenden können. Die Boni der kritischen Effekte befinden sich auf Waffen, Schwertaufwertungen und ebenso in den Hexer-Zeichen.
Kritische Effekte werden durch besondere Symbole dargestellt, so dass ersichtlich wird, welche Wirkung ausgeübt wird, bzw. welche schädliche Wirkung Geralts Handlungen einschränkt.


Kampf Modifikatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Angriff: Chance auf einen erfolgreichen Angriff. Je höher der Angriffswert, desto geringer ist die Chance, dass der Gegner dem Angriff ausweichen kann.
  • Ausweichen: Chance, einem Angriff des Gegners auszuweichen. Effektiv bei Gegnern, deren Angriffe nicht pariert werden können.
  • Parieren: Chance, Hiebe des Gegners zu parieren. Effektiv bei bewaffneten Gegnern.


Schädliche Effekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nachstehenden Schädlichen Effekte betreffen Angriffe der Gegner gegenüber Geralt als auch Angriffe, die Geralt anwenden kann.

Symbol Name Effekte Einfluss
Bluten Bluten
  • Kontinuierlicher Verlust von Vitalität
  • Reduzierter Angriffswert – Reduziert die Effizienz von Trefferwahrscheinlichkeit, Parieren und Ausweichen
  • Reduziert die Chance auf Ausweichen und Parieren gegnerischer Angriffe
  • Erhöhte Anfälligkeit gegenüber dem kritischen Effekt "Schmerz"
Blenden Blenden
  • Blockiert aktives Ausweichen von gegnerischen Angriffen
  • Blockiert Spezianangriffe
  • Reduzierter Angriffswert – Reduziert die Effizienz von Trefferwahrscheinlichkeit, Parieren und Ausweichen
  • Reduziert die Chance auf Ausweichen und Parieren gegnerischer Angriffe
  • Erhöhte Anfälligkeit gegenüber dem kritischen Effekt "Niederschlag"
Einäscherung Einäscherung
  • Kontinuierlicher Verlust von Vitalität
  • Blockiert aktives Ausweichen von gegnerischen Angriffen
  • Blockiert Fähigkeit "Parieren" von gegnerischen Angriffen
  • Blockiert Spezianangriffe
  • Blockiert die Anwendung der Hexer-Zeichen
  • Erhöhte Anfälligkeit gegenüber dem kritischen Effekt "Blenden"
Niederschlag Niederschlag
  • Gegner wird zu Boden geworfen und ist handlungsunfähig
  • Die Angriffsserie eines zu Boden geworfenen Gegners wird unterbrochen
  • Der Gegner kann mit einem finalen Abschlusshieb getötet werden
Gedankenkontrolle Gedankenkontrolle
  • Vorübergehender Verlust der geistigen Selbstkontrolle
  • Wird nicht direkt in The Witcher 1 verwendet, es sei denn, man zählt Hex und Furcht dazu.
Schmerz Schmerz
  • Verlangsamt Bewegungen und Angriffsgeschwindigkeit
  • Verringert die Chance, gegnerischen Angriffen auszuweichen und zu parieren
  • Gegner unterbricht den Angriff und taumelt im Schmerz (visueller Effekt)
Vergiftung Gift
Lähmen Lähmen
  • Vorübergehende vollkomene Handlungsunfähigkeit
  • Gegner können einen Todesstoß-Hieb wie Enthaupten oder Durchstoßen mit dem Schwert anwenden

Schädliche Effekte von Geralt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Effekte sind Geralts schädliche Effekte, die nur er gegenüber seinen Gegnern anwenden kann.

Symbol Name Effekte Einfluss
Entwaffnen
  • Ermöglicht eine erhöhte Chance, Gegner zu entwaffnen
Schild brechen
  • Ermöglicht eine erhöhte Chance, den Schild des Gegners zu brechen
Angst
  • Angst, die den Gegner lähmt
Hex
  • Ähnliche Wirkung wie verzaubern, bewirkt, dass der Gegner auf der Seite von Geralt kämpft