We have begun migration of most wikis to our new host, Amazon Web Services. All but the top 100 wikis are in read-only mode until the migration is complete. Estimated completion: TBD -- Update: Fri 10/20 11pm UTC - We have encountered some unexpected issues. Our staff is working around the clock to complete this process as quickly as possible. Thank you for your patience.

Kloaken

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kloaken von Vizima

Die Kloaken unter Vizima wurden erbaut, als dort noch eine alte Elfenstadt lag. Von der einstigen Größe der Kanalbauten ist nicht mehr viel übrig, aber sie erfüllen ihren Zweck hinreichend. Sie verbinden den Tempelbezirk und das Händlerbezirk und führen das Abwasser der gesamten Stadt ab, was den Gestank der Rinnsteine etwas erträglicher macht.

In den Kloaken sind ein idealer Ort für Zeit verschiedene Ungeheuer, allen voran Ertrunkene. Außerdem weiß man, dass eine Gorgo dort ihr Nest hat.

Die abgelegenen und selten besuchten Kloaken wurden zum idealen Versammlungsort für Anhänger des verbotenen Kult der Löwenkopfspinne, ebenso Unterschlupf für die Salamandra. In einem abgelegenen Winkel der Kloaken befinden sich alte Tempelruinen der Elfen.

Die Salamandra haben in den weit verzweigten Abwässerkanälen ebenfalls ihrFisstech Labor eingerichtet. Dort werden Menschen, deren Verschwinden kaum jemanden auffällt, gezwungen, Fisstech herzustellen. Das Fisstech Labor ist erst in Kapitel 3 zugänglich.


Nebenwirkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Modifikation "Nebenwirkungen" ist ein Teil der Kloaken ebenfalls ein Handlungsort. Es gibt nur einen Zugang, nämlich vom Tempelbezirk aus. Den Bereich der Tempelruinen der Elfen kann Geralt nur mit dem magischen Stein erreichen. Ertrunkene, Ertrunkene Tote und Flatterer hausen in den Kloaken.


Galerie Karten Kloaken


Spoiler Hinweis!
Die Karten enthalten Spoiler