Kerker der Burg La Valette

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kerker der Burg La Valette

Der Kerker der Burg La Valette ist ein Handlungsort im Prolog von The Witcher 2: Assassins of Kings und kommt nur im Computerspiel "The Witcher 2" vor und nicht in der Geralt-Saga.

Geralt wird hier gefangen gehalten ebenso wie die Burgherrin Baronin Maria Luiza La Valette und ihr Sohn Arjan. Dem Hexer gelingt es durch Selbstüberschätzung der Wachen, aus seiner Zelle zu fliehen. Als er sich einen Fluchtweg durch die verschlungenen Weg sucht, trifft er auf Arjan, bzw. die Baronin.

Je nachdem, wie sich Geralt verhält, läuft die Flucht aus der La Valette Burg für alle Gefangenen unterschiedlich aus.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als ich mich einmal auf der Burg der La Valettes aufhielt und auch das Vergnügen hatte, die bezaubernde sechzehnjährige Nichte des alten Barons kennenzulernen, schlug der Gastgeber als stolzer Burgherr vor, mir die Verliese der Festung zu zeigen. Wir unternahmen den Rundgang, und er unterhielt mich mit allerlei Anekdoten und Hinweisen – unter anderem über die bemerkenswerten Strafen für Leute, die Minderjährige verführen. Ich konnte mir unterdessen die Kerker der La Valettes näher betrachten. Die ungewöhnlich höflichen Wächter schienen über ein geradezu körperliches Verständnis des Labyrinths aus Gängen, Zellen und Nebentüren zu verfügen. Allein würde man sich wohl sofort verirren. Wer da gefangen ist, kann einem Leid tun.

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

untere Ebene im Kerker obere Ebene im Kerker
untere Ebene im Kerker obere Ebene im Kerker

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]