Kelpie

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kelpie

Ein Kelpie oder auch Havfru genannt ist ein boshafter Meergeist, der laut der Legende die Gestalt eines prächtigen Pferdes, eines Delphins oder einer Frau annehmen kann. Der Name entstammt dem Skellige Dialekt.
"Kelpie" ist der Name, den Ciri ihrem Pferd gegeben hat.

Im Roman "Der Schwalbenturm" ("Wieża Jaskółki") erzählt eine Fischerin von den Skellige-Inseln, dass ihnen "eine Kreatur" ins Netz gegangen sei, von der sie meinten, es wäre eine Havfru:

"Die Schwarzhaarige im Netz", fuhr die Frau von den Inseln fort, "hustet, spuckt Wasser und zerrt am Netz, und Gudrun nervös, weil sie guter Hoffnung ist, die schreit los: 'Eine Kelpie! Eine Kelpie! Eine Havfru!' Dabei sah doch jeder Dummkopf, dass das keine Kelpie war, denn eine Kelpie hätte schon längst das Netz zerissen und wie hätte sich dann so ein Untier auf die Barkasse ziehen lassen! Und eine Havfru war es auch nicht, weil sie keinen Fischschwanz hatte, und die Meerjungfrau hat immer einen! Und dann war sie ja vom Himmel ins Meer gefallen, und hat jemals jemand geehen, dass eine Kelpie oder Havfru am Himmel fliegt?"
Der Schwalbenturm, ("Wieża Jaskółki"), Ausgabe dtv Juli 2010, S. 108

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kelpie ist im schottischen Volksglauben ein W.png Wassergeist.