Kayleigh

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Kayleigh
Kayleigh by JustAnor.jpg
Module
Beschreibung
Rasse
Mensch
Geschlecht
männlich
Augenfarbe
Grün
Haarfarbe
Blond
Nationalität
Flag Nilfgaard.svg
Gruppe(n)
Rattenbande
Herkunft/Wohnsitz(e)
Ebbing
Erscheint in

Kayleigh war eines der Mitglieder der Rattenbande und der Pflegesohn eines Burgvogts in Ebbing. Er hatte eine schlanke Figur. Schulterlanges, strohblondes Haar umrahmt sein kantiges Gesicht, aus dem er mit seinen tiefgrünen stechenden Augen seine Mitmenschen verunsicherte. Meistens war sein Mund zu einem gehässigen Grinsen verzogen. Kayleigh trug Ohrringe und war am Arm mit einem Schlangenbild tätowiert. Seine Kleidung bestand überwiegend aus schwarzem Kalbsleder mit silbernen Verzierungen.

Als er sechzehn war, überfiel eine militärische Strafeinheit das Kastell, in dem Kayleigh mit seiner Familie wohnte. Er überlebte als einziger das Massaker. Nachdem er sich zwischen den Leichen hindurch aus der geplünderten Ruine heraus auf die Landstraße geschleppt hatte, trifft er den ebenfalls verletzten Reef - einen Angehörigen der Nilfgaarder Strafexpedition, die gerade sein Heim und sein Leben zerstört hatte. Reefs Leute hatten ihn zurückgelassen. Kayleighs erste Reaktion war, Reef umzubringen, aber dann tat er sich mit dem Gleichaltrigen zusammen. Beide hatten alles verloren. Beide fanden keine Alternative mehr, am Leben zu bleiben, als durch Raub und Mord. Zu Lammas in einem Dorf in Geso, trafen sie auf andere "Kinder der Zeit der Verachtung"; zu sechst schlossen sie sich zur "Rattenbande" zusammen.

Eines Tages wurde er von den Nissiren erwischt:

 »In Wahrheit«, erwiderte Vercta und musterte kritisch das, was er gerade aus der Nase gepolkt hatte, »hatten wir Glück, weiter nichts. Er hatte sich von der Bande entfernt und war über Nacht zu ’nem Weibsbild nach Neuschmiede geritten. Der Schultheiß wusste, dass wir in der Nähe sind, und hat Bescheid gegeben. Wir haben es vor Tagesanbruch geschafft, ihn im Heu erwischt, er konnte sich nicht mal mucksen.«
Die Zeit der Verachtung, ("Czas pogardy"), Ausgabe dtv 2009 , S.  ??

Durch Kayleigh lernt Ciri in einer Taverne in Glyswen die Rattenbande kennen, die ihren Freund aus den Fängen der Nissire befreiten und das Mädchen später bei sich aufnahmen.

Kayleigh und alle Bandenmitglieder wurden von Leo Bonhart in Eifers getötet, mit Ausnahme von Ciri.


Kayleigh ist ein Charakter aus "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy"), "Feuertaufe" ("Chrzest ognia") und "Der Schwalbenturm" ("Wieża Jaskółki").

Mitglieder der Rattenbande: