Kaufmann (Nebenwirkungen)

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der gehörnte Kaufmann und Stadtratmitglied

Der reiche Kaufmann aus Vizima ist ein Feind der Poesie, dem jegliche Liebe fremd ist – nach Aussage von Rittersporn. Der Kaufmann, der außerdem Stadtratmitglied ist, ist wiederum nicht gut auf den Barden zu sprechen, da er seine junge Gemahlin verführt hat. Für diese "Schändung" ist Rittersporn in den Stadtkerker geworfen worden. Der gehörnte Kaufmann ist so erzürnt über die Schamlosigkeit seiner Gattin gegenüber, dass er den Kopf des Minnesängers fordert.
Der Kaufmann kommt in jedem Fall nicht zu seinem Recht. Nach Aussagen des Hauptmanns der Stadtwache Ralf Duben wird Rittersporn aus Mangel an Beweisen in wenigen Tagen freigelassen. Die günstige Beweislage kann natürlich mit der Gefälligkeit von Herrn Reißer zusammenhängen.


Abgesehen von der einleitenden Videosequenz zu "Nebenwirkungen" erscheint der Kaufmann nicht mehr im Spiel. Unter Umständen besteht ein Bezug zum "Haus des Wachhunds".


Quest: