Joachim von Gratz

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Joachim von Gratz
Tw3 journal joachim.png
Module
Beschreibung
Rasse
Mensch
Geschlecht
männlich
Beruf
Chirurg
Herkunft/Wohnsitz(e)
Oxenfurt

Joachim von Gratz ist ein Nebencharakter in The Witcher 3: Wild Hunt. Er kennt Shani.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wir lernten Joachim von Gratz, Chefchirurg am Vilmerius-Hospital, unter sehr unglücklichen Umständen kennen. Meine Priscilla war angegriffen worden, und er leistete ihr medizinische Hilfe. Ich war so außer mir, dass ich mich kaum noch an unsere erste Begegnung erinnern kann - nur daran, dass er ein besonnener Arzt war, der viel über die Morde, die sich ereignet hatten, zu wissen schien und seine Hilfe bei den Nachforschungen anbot.
Es zeigte sich, dass der Chirurg seine eigenen Gewalterfahrungen gemacht hatte - dies legte die riesige Narbe nahe, die eines Brenna-Veterans würdig war.
Geralt bemerkte außerdem, dass von Gratz offenbar Erfahrung darin hatte, die Kanalisation aufzusuchen und die Monster darin zu bekämpfen.
Es war schwer zu übersehen, dass Joachim von Gratz nicht viel für den städtischen Leichenbeschauer Hubert Rejk übrig hatte, der Geralt und den Arzt in der Leichenhalle überraschte. Auf Rückfrage erklärte von Gratz, dass Hubert ihn vor dreißig Jahren wegen seiner politischen Aktivitäten an die Behörden verraten hatte.
Der Leichenbeschauer bestätigte den Bericht seines ehemaligen Studenten, fügte jedoch ein Detail hinzu: Er hatte von Gratz erst denunziert, als dessen Aktivitäten die ersten Todesfälle nach sich gezogen hatten.
Schließlich war von Gratz von der Verdächtigenliste gestrichen. Wie Geralt musste er eingestehen, dass er den psychopathischen Mörder nicht hatte überlisten können.