Hexermutationen: Forschungsgrundlagen

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hexermutationen: Forschungsgrundlagen
Tw3 book purple.png
Vielgelesener Foliant.
Beschreibung
Inventar/Slot
Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Sonstiges
Quelle
Bookcase in Professor Moreaus Labor
Inventarpreis
10 Krone(n)
Kaufpreis
24 Krone(n)
Verkaufspreis
2 – 3 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevor Hexermutationen erwogen oder erforscht werden, gilt es, sich mit der spezifischen Physiologie und Biochemie jener Individuen zu befassen. Die Transformationen durch die Kräuterprobe sind irreversibel. Sie führen zu Unfruchtbarkeit, außerdem zu signifikant erhöhter Körperkraft und Sinnesschärfe. Die Mutationen bewirken ferner eine Abschwächung des menschlichen Affekts.

Obwohl Informationen zur Kräuterprobe und den anderen Transformationen, denen die Adepten unterzogen werden, von den Hexermeistern streng bewacht werden, behauptet Ludovic Cèlestin von Ban Ard, dass Proteine der Grauen Skolopendromorphen, besser bekannte als Weiße Witwen, die Basis der Hexermutagene konstituieren. Nachforschungen, die diese Theorie bestätigen, fehlen jedoch. (...)