Henkersgiftserum

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henkersgiftserum, auch Gift der Erhängten genannt, ist ein Gift aus den "The Witcher"-Computerspielen. Es wird als Klingenüberzug für Schwerter verwendet und dringt durch offene Wunden in den Blutkreislauf des Gegners ein.

The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gift der Erhängten
Tw3 oil hanged mans venom.png
Zur Anwendung auf dem Schwert, um zusätzliche Effekte im Kampf zu erzielen.
Beschreibung
Inventar/Slot
Nützliches
Kategorie
Meistergegenstand
Art
Öl
Quelle
Alchemie / Meditation
Inventarpreis
10 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht
Effekte
+10% Angriffskraft gegen Humanoide und Bestien
Ladungen
20
Alchemie
Schema
Manuskriptseite: Gift der Erhängten
Zutaten
1x Hundetalg
4x Arenaria

Gift der Erhängten ist ein Gegenstand in The Witcher 3: Wild Hunt. Dieses Schwertöl kann mit Hilfe der Manuskriptseite: Gift der Erhängten hergestellt werden; es kann zu Verbessertem Gift der Erhängten aufgewertet werden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Witcher 2: Assassins of Kings[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gift der Erhängten
Tw2 oil hangedmansvenom.png
Öl. Erhöht Schaden gegen Menschen
Beschreibung
Kategorie
Gewöhnlich
Art
Aufwertung des Schwertes
Zutaten
Caelum Sol Vitriol Quebrith
Effekt
Schaden +20%
Dauer
5 Minuten
Quelle
Erstausstattung / hergestellter Gegenstand
Kauf
50126 Oren(s)
Verkauf
6 Oren(s)
Gewicht
Gewicht 0,2

Geralt beginnt das Spiel mit vier Gift der Erhängten-Ölen.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit diesem Öl überzogene Schwerter sind tödlich für Menschen, Elfen und Zwerge. Das Öl fügt ihnen größeren Schaden zu als alle anderen Öle.
Das Öl wirkt nicht auf Monster.

The Witcher 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Henkersgiftserum
Oil Hanged Mans Venom.png
Vergiftet verwundete Gegner
Beschreibung
Art
Öl
Zutaten
VitriolÄtherRebisHydragenumKarmin
Basis
sehr hochwertiges Fett
Effekt
Gifte verwundeten Gegnern
Dauer
24 Stunden
ID
it_grease_003

Dieser Klingenüberzug ist wirksam auf dem Stahl- und dem Silberschwert. Die hochgiftige Substanz gelangt selbst durch kleinste Verletzung ins Blut und bringt das Herz zum Stillstand. Kreaturen, deren Physiologie sich stark von der des Menschen unterscheidet, sind immun gegen Henkersgiftserum.

Bei der Vorbereitung eines Einsatzes präpariert ein Attentäter zuerst seine Klinge mit dem Henkersgiftserum. Er mahlt die Zutaten mit Mörser und Stößel, bis er eine dicke Paste erzeugt hat. Damit überzieht er dünn die Werkzeuge seines Handwerks und achtet sehr darauf, dass die Substanz nicht seine Haut benetzt. Der schwierige Teil des Einsatzes kommt später, doch selbst ein zu eilig angesetzter Hieb kann tödlich sein, wenn das Serum in die Wunde gerät.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belohnung von Großväterchen in der Quest Kannibale. Die Schriftrolle Henkersgiftserum ist auch vom Einsiedler zu kaufen.