Helden von Skellige: Tyr

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Helden von Skellige: Tyr
Tw3 book brown.png
Enthält Zusatzinformationen.
Beschreibung
Inventar/Slot
Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Buch
Quelle
Beute / Kauf
Kaufpreis
10 Krone(n)
Gewicht
0.26 Gewicht

Helden von Skellige: Tyr ist eines der Bücher im Computerspiel The Witcher 3: Wild Hunt, das über mythische Helden berichtet. Es enthält Angaben zu Tyr, dem legendären Begründer des Clans Tuirseach.

Fundorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erzählt von den Taten Tyrs, Held von Skellige.
Der Clan Tuirseach, der auf An Skellig herrscht, wurde von einem Helden namens Tyr begründet. Der Legende nach musste Tyr einen großen, mächtigen Bären namens Yngvar besiegen, bevor er das Land in Besitz nehmen konnte, das ihm von seinem Vater Hemdall versprochen worden war. Es war allgemein bekannt, dass noch nie ein Sterblicher die Begegnung mit Yngvar überlebt hatte, daher beschloss Tyr, sich angemessen auf den Kampf vorzubereiten. Er ging in die tiefste Höhle Skelliges und schmiedete in den Feuern der irdischen Eingeweide eine Klinge, die so fein war, dass sie ein Haar der Länge nach durchteilen konnte, und so stark, dass sie einen hundertjährigen Baum mit einem Schlag durchhauen konnte, ohne stumpf zu werden. Tyrs Mutter Heulyn gravierte im ersten Morgengrauen schützende Runen ein, um ihren Sohn vor den Angriffen des Bären zu beschützen. Yngvar wurde besiegt, und Tyr wurde Anführer auf An Skellig. Seine Nachfahren stellen noch heute einen der wohlhabendsten und mächtigsten Clans der Inseln dar.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]