Heeresgruppe "Mitte"

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zentrale Heeresgruppe war eine der stärksten Armeen des Nilfgaarder Imperiums während der nördlichen Kriege. Oberster Befehlshaber der zentralen Heeresgruppe war Feldmarschall Menno Coehoorn. Seine Einheit hatte ein einziges Ziel: Temerien zu erobern und somit die Grenzen Nilfgaards soweit wie möglich in den Norden bis zum Pontar zu erweitern. Zur Erfüllung dieses Befehls war die Unterstützung zwei weiterer großer Einheiten erforderlich: die Heeresgruppe "Ost" und die Operativgruppe "Verden". Der erste Versuch dieser Mission misslang.
Zu Beginn des Zweiten Nilfgaard Krieges errang die Zentrale Heeresgruppe einige erfolgreich geführte Schlachten gegen die nördlichen Königreiche, was der Strategie von Feldmarschall Coehoorn zu verdanken war. Die Zentrale Heeresgruppe wurde dann in der Schlacht von Brenna verheerend geschlagen. Von dieser Niederlage hat sich die Einheit nie richtig erholt. Der Sieg über diese Einheit stärkte die Zuversicht und Kampfmoral der Nordländer und weitere Siege über die Zentrale Heeresgruppe folgten.