Großwildjäger

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle zu übersetzenden Seiten Dieser Artikel ist noch nicht (vollständig) auf Deutsch übersetzt.

Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn übersetzt. Entferne abschließend diese Markierung.

Blood and Wine Auftragsquest
"Großwildjäger"
Tw3 baw big game hunter.jpg
Beschreibung
Art
Hexerauftrag
Erweiterung
Blood and Wine
Empfohlene Stufe
37
Ort(e)
Chuchote-Höhle sowie das Gebiet west-südwestlich davon
Region(en)
Toussaint
Quelle
Anschlagtafel außerhalb des Basilisken.
Belohnung
250 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe. / 280 Krone(n)
Der Weiße Wolf, von Graf Beledal

Großwildjäger ist ein Hexerauftrag der Erweiterung Blood and Wine im Computerspiel The Witcher 3: Wild Hunt.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eines Tages stieß Geralt auf einen ungewöhnlichen Aushang. Da suchte jemand nicht irgendeinen Hexer, sondern ausdrücklich ihn - Geralt von Riva. Weitere Details waren dem Zettel nicht zu entnehmen, und so beschloss Geralt, der Sache nachzugehen.
Die Person, die darauf bestand, keinen anderen als den Weißen Wolf anzuheuern, war ein gewisser Graf Beledal aus Kovir. Der Aristokrat wollte zu einer Expedition in die Natur aufbrechen und meinen lieben Hexerfreund als Naturführer mitnehmen. Da die Belohnung sich sehen lassen konnte und der Auftrag nicht allzu kompliziert wirkte, erklärte Geralt sich einverstanden
Die Expedition mit dem Adligen aus Kovir erwies sich als erfrischend und lange nicht so ereignislos und fade, wie Geralt befürchtet hatte. Es galt, gegen Riesentausendfüßler zu kämpfen, mehrere Panther zu bändigen und einen Pfauenschwarm zu beaufsichtigen. Mit einem Wort - Geralt amüsierte sich prächtig. Außerdem war seine Börse hinterher tatsächlich deutlich schwerer.
Zufrieden mit dem Unterfangen und mit Geralt als echtem Fachmann lud Graf Beledal den Hexer zu einem Picknick am nächsten Tag ein.
Es wäre taktlos gewesen, die Einladung einer so hochstehenden Persönlichkeit wie Graf Beledal auszuschlagen. Daher erschien Geralt zur verabredeten Zeit bei dessen temporärer Residenz und hatte Gelegenheit, die Gemälde anzusehen, die der Graf auf Basis der mit dem Parestisomaten eingefangenen Illusionen angefertigt hatte. Dankbar für Geralts hervorragende Arbeit als Naturführer beschloss Beledal, ihn zusätzlich noch mit einem Gemälde zu belohnen.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Talk to Graf Beledal
  • Nimm sein Angebot einer "großzügigen Summe" ernst, die mit 200 Kronen sowieso fast unterdurchschnittlich startet. Er wird kaum nein sagen zu nichts weniger als 280 Kronen.
  • Check Count Beledal's map to find good spots from which to spot animals.
  • Escort Count Beledal.
  • Escort Count Beledal near the panthers' lair.
    • Use your Witcher Senses to find the panthers.
    • Free the panther from the trap.
    • [Optional] Calm the panther.
  • Lead Count Beledal to the giant centipedes' lair.
    • Follow the sound.
    • Find a place with a good view of the lair. (3)
    • Wait for the count.
    • Destroy the nest to flush the giant centipedes out.
    • Wait for the count to "preserve" the giant centipedes.
    • Return to Count Beledal.
  • Lead the count to the place where peacocks live. (Graf Beledals Karte aktualisiert.)
    • Use your Witcher Senses to find the peacocks' tracks.
    • Follow the peacocks' trail. (3x Riechende Pfauenfeder)
    • Wait until the count is ready.
    • Use the Axii Sign to force the peacocks to open their tails. (3)
    • Kill the giant centipede. (7+150 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe., 240 Krone(n))
  • Wait until noon tomorrow and go to the picnic.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]