Großer böser Wolf

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großer böser Wolf
Tw3 journal bigbadwolf.png
Beschreibung
Klasse
Bestien
Vorkommen
Land der Tausend Märchen
Anfälligkeit
Bestienöl
Teufelsbovist
Beute (loot)
Flaschenverschlüsse
Falsche Zähne
Korkenzieher
Rote Bohne

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestiarium[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Was ich für große Tatzen habe? Nun, ganz einfach: Ich trainiere.
- Großer böser Wolf

Der große böse Wolf im Land der Tausend Märchen war wie die anderen Einwohner des seltsamen Gefildes von Artorius Vigo nach Motiven aus Volksmärchen erschaffen worden. Einst war er der Spielkamerad der herzoglichen Töchter, der gewisse Szenen mit einem rotkäppigen Mädchen und deren Großmutter spielte, aber so, wie das Märchenland allmählich degeneriert war, war auch der Wolf degeneriert.

Geralt und Syanna fanden den großen bösen Wolf in schwer verkatertem Zustand und entsprechend kooperationsunwillig vor. Doch unsere Helden brauchten nun mal die Bohne, die der Wolf hatte. Sie zwangen ihn, sein Märchen aufzuführen.

Dieses endete, wie es immer geendet hatte: Der große böse Wolf fiel beißend und kratzend den Jäger - gespielt von Geralt - an, während seine eigenen Verwundungen fast sofort heilten. Es war unausweichlich, dass der große böse Wolf getötet und aufgeschnitten wurde.

Diesmal fanden sich in seinem Bauch jedoch nicht Rotkäppchen samt Großmutter, sondern eine magische Bohne.