Giambattista

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giambattista war ein mächtiger Magier. Er war gemeinsam mit Jan Bekker und Geoffrey Monck Mitglied in der Union von Nowigrad. Wie seine Berufsgefährten Bekker und Monck gehörte Giambattista zu den ersten Menschen, denen es gelang, die Magie der alten Völker zu bezwingen und deren elementare Kraft zu nutzen.
Giambattista hat das Buch "Reiche der Elixiere" verfasst.

In der Galerie des Ruhmes in Aretusa sind eine Reihe historische Gemälde ausgestellt. Unter den Ausstellungsstücken befinden sich Bilder, die den Zauberer darstellen. Giambattista wird im Roman "Die Zeit der Verachtung" ("Czas pogardy") erwähnt, als Vilgefortz den Hexer Geralt durch die Galerie führt.
Giambattista wird außerdem in "Das Erbe der Elfen" ("Krew elfów") erwähnt.