Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Gepanzerte Krabbspinnen

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gepanzerte Krabbspinnen
Tw3 journal armoredarachas.png
Beschreibung
Klasse
Insektoide
Variationen
Krabbspinnen
Giftige Krabbspinnen
Harrisi
Anfälligkeit
Goldener Pirol
Insektoidenöl
Taktik
spits webbing
Beute (loot)
Krabbspinnenaugen
Chitinpanzer
Monsterherz
Monsterspeichel

Illustrierter Atlas der Insektoiden provides this bestiary entry.

Bestiarium[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Art Freier bezeichnen wir als "gepanzerte Krabbspinne" - außen hart und stachelig, doch zieh ihn aus, und er ist ganz weich und schwabbelig.
- Scharfe Lisa, Prostituierte aus Maribor

Die einzige verwundbare Stelle einer Krabbspinne ist ihr weiches, empfindliches Abdomen. Einige Krabbspinnen schützen es mit hohlen Baumstämmen, die gepanzerten Varianten haben an allen empfindlichen Körperteilen dicke Panzer ausgebildet.
Gepanzerte Krabbspinnen sind fürchterliche Ungeheuer. Mit ihrer schieren Masse werfen sie ihre Gegner nieder, um sie zu zertrampeln und schließlich ihre Überreste zu fressen. Wie alle Krabbspinnen ist auch die gepanzerte Variante hochgiftig, weshalb vor Konfrontationen stets auf den Konsum von Goldenem Pirol zu achten ist.

Außerdem empfiehlt es sich, genügend Heiltränke und Armbrustbolzen mitzunehmen. Die massive Panzerung der Krabbspinne kann sehr viel Schaden einstecken, was Kämpfe zu einer langwierigen und ermüdenden Angelegenheit macht.