Georg

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg von Kagen ist ein legendärer Hexer der Greifenschule, der als Drachenschlächter in die Geschichte eingegangen ist. Er soll eine bestimmte Hexerausrüstung getragen haben, die sogenannte "Greifenschulenausrüstung" bzw. das "Greifen-Rüstungsset". Dieses besteht aus folgenden Teilen:

Die Schemen zur Herstellung dieser Ausrüstung wurden nach seinem Tod an verschiedenen Orten, den Hexerverstecken, verwahrt, damit andere Hexer diese eines Tages finden und weiterverwenden können.
In The Witcher 3: Wild Hunt kann Geralt von Riva auf die Suche nach den Herstellungsschemen dieses Sets gehen und sich die entsprechenden Teile bei einem Rüstungs- bzw. Waffenschmied nachbauen lassen.

Der Hexer Georg wird im Computerspiel The Witcher 3: Wild Hunt im Zuge der Quest "Schatzsuche: Greifenschulenausrüstung" erwähnt. Er wurde in der Drachentötergrotte im späteren Velen in einem Sarkopharg beigesetzt, einige der Anleitungen für den Bau seiner Greifenschulenausrüstung wurden seinem Grab beigefügt.

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Hexer Georg ist eine Anspielung auf den W.png Heiligen Georg, dem Drachentöter.
  • In The Witcher kann man Hexer Georg auf gleich drei Wandmalereien finden, untersucht man diese sagt Geralt, dass Hexer wohl schon immer besser mit dem Schwert, als mit dem Pinsel waren.
  • In The Witcher 2: Assassins of Kings gibt es ein Achievement "Auf Hexer Georgs Spuren", welches man im dritten Akt durch das Töten des Drachen erringen kann.
  • In The Witcher 3: Wild Hunt sind in der Festung Kaer Morhen drei Wandmalereien des Hexers Georg. Wenn man diese untersucht, wünscht sich Geralt, dass sie endlich übermalt wird. Ihm gefällt die Wandmalerei nicht.