Gedicht

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gedicht
Tw3 scroll4.png
Ein Rätsel in Versform, dessen Lösung den Fundort eines Schatzes verrät.
Beschreibung
Inventar/Slot
Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Buch
Quelle
bei einer Felsformation nördlich von Kaer Gelen, Ard Skellig
Inventarpreis
1 Krone(n)
Verkaufspreis
1 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

Gedicht ist der Titel eines Buches bzw. einer Notiz, die in den Bergen bei Kaer Gelen auf Ard Skellig gefunden werden kann. Wer die Verse enträtselt, findet zu einem Ort, wo ein Piratenschatz verborgen ist.


Spoiler: Meditiere bis Mitternacht, um zu sehen wohin die Schatten fallen. Dort findest du den Eingang zu Yustiannas Grotte, wo Geralt eine Menge guter Beute finden kann.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Suchst du einen gold'nen Fund,
suche ihn zur Mittagsstund'.
Such ihn an des Schattens Ende,
dort, wo Licht das Dunkel blende.

Fundort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fund bei einer doppelspitzigen Felsformation auf einem Berg nördlich von Kaer Gelen auf der Skellig-Insel Ard Skellig
  • Der Fundort beschriebener Schatztruhe befindet sich etwa 50 Schritte nord-östlich von Yustiannas Grotte. Dort lauern auch zwei Endriagendrohnen. Um Punkt 12 Uhr liegen die Schatten beider Bergspitzfelsen, jene wo man das Gedicht fand, genau auf dem Schatz.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]