Garwenas Brief an Iorweth

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Garwenas Brief an Iorweth
Tw2 questitem margotsletter.png
Beschreibt die Zusammenarbeit von Garwena und Iorweth
Beschreibung
Kategorie
Gewöhnlich
Art
Buch / Questgegenstand
Quelle
Garwena, nachdem Triss von Letho entführt wurde

Dieser Brief wird während der Begegnung mit Letho bei den Elfenruinen gefunden, wenn sich Geralt auf Iorweths Seite schlägt.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brief von Garwena an Iorweth
Entgegen euren Behauptungen ist Einar Gausel kein Kollaborateur. Er beugt vor Loredo den Nacken nur, soweit er muss, liebedienerisch ist er nicht. Das Ziel sollte daher Ludwig Merse sein, offenbar ein Vetter des Kommandanten, der Gott weiß woher kommt und hier plötzlich das wichtigste Rädchen im Amtsgetriebe ist. Chlodwiga lenkt ihn, diese Pest. Die solltet ihr auch erledigen. Ich habe ohnehin noch eine Rechnung mit ihr offen.
Die Bindegarner sind in Ordnung, rührt sie nicht an. Ich empfehle, mit Anezka Kontakt aufzunehmen. Die Leute haben sich daran gewöhnt, dass sie durch den Wald streunt, und sie könnte unauffällig Nachrichten überbringen. Vielleicht ist sie eine Zauberin, jedenfalls hat sie meinen Mädchen geholfen, wenn die in Schwierigkeiten waren. Früher oder später fallen die Leute über sie her, bietet ihr also Schutz als Gegenleistung an. Was von dieser Malena zu halten ist, weiß ich wiederum nicht. […]