Friedhof im Sumpf

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedhofssumpf

Der Friedhof im Sumpf ist über Alt Vizima zu erreichen. Als der Königshof noch im Alten Herrenhaus residierte, wurden die Sümpfe ringsum regelmäßig trockengelegt und von Ungeheuern befreit. Einen Großteil der Marschen beanspruchte ein alter Friedhof, dessen Geschichte bis in die Zeit der Elfen zurückreicht. Derzeit liegt die Hauptnekropole Vizimas innerhalb der Stadtmauern, während der Friedhof in den Sümpfen zu einem gefährlichen Ort wurde, an dem es nicht geheuer ist. Brackwasser hat die Eingänge zahlreicher Grüfte geflutet, und in den stinkenden Dünsten lauern zahllose unangenehme Kreaturen wie Ertrunkene, Ertrunkene Tote oder Bloédzuiger.

Dennoch haben Flüchtlinge aus Alt Vizima Unterschlupf in den kleinen Höhlen gefunden, die die Marschen überziehen. Insgesamt gibt es drei Flüchtlingslager im Sumpf. Zwei Flüchtlingslager liegen im Schutz von Höhlen verborgen. Ein anderes Mal haben Flüchtlinge ihr Lager auf der Insel im Friedhofssumpf errichtet. Der markanteste Ort ist sicher diese Friedhofsinsel, an deren Ufer ein mächtiger toter Baum steht, die gewaltigen Äste sind bereits aus der Ferne zu erkennen. Auf der Insel steht eine alte verfallene Kapelle mit der Gruft der Striege.

Weitere wichtige Orte im Friedhofssumpf sind:

Der Sumpf mündet in den Vizima See.