Fragment aus dem Skript eines Bühnenstücks

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fragment aus dem Skript eines Bühnenstücks
Tw3 scroll2.png
Enthält Zusatzinformationen.
Beschreibung
Inventar/Slot
Andere Gegenstände
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Buch
Quelle
Anwesen der Herrin Orianna, in one of the alcoves.
Inventarpreis
10 Krone(n)
Kaufpreis
24 Krone(n)
Verkaufspreis
2 – 3 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Der betörte Hexer"
François de Valler

Es herrscht pechschwarze Nacht in einem dichten Wald. Über den Baumwipfeln ist der Vollmond zu sehen (HINWEIS! Das Bühnenbild MUSS einen Vollmond zeigen). Wölfe heulen klagend in der Ferne.
Ein Hexer geht mit vorsichtigen, wohl bedachten Schritten durch den Wald. Er hält eine silberne Klinge in der Hand.


HEXER
Verdammt noch mal. Der Mond ist voll. Auf diese Nacht habe ich sehr lange gewartet.

HEXER
Drei Wochen lang habe ich in diesem stinkenden Loch zugebracht, um einen einzigen Werwolf zu fangen. Wenigstens hat mir die Müllerstochter die Zeit ein wenig versüßen können ...

HEXER
Eigentlich ... gehe ich nur ungern von hier fort. Soll ich sie vielleicht doch mitnehmen?

Hinter dem Hexer ist ein Knacken zu hören. Er wirbelt blitzschnell herum, ist auf der Hut. Er sieht den Werwolf.

HEXER
Jetzt hab ich dich, du Bestie!

WERWOLF
Rrrarrr! (zorniges Brüllen)

Der Werwolf nimmt die Maske ab. Der Hexer erkennt die Müllerstochter. Er ist überrascht und weiß nicht, was er tun soll.

MÜLLERSTOCHTER
Und, was jetzt? Willst du mich töten? Oder nimmst du mich ... vielleicht mit?