Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Felicitas Cori

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Felicitas Cori
Tw2 journal Feliciacori.png
Felicitas Cori in The Witcher 2: Assassins of Kings
Module
Details
Rasse
Mensch
Geschlecht
weiblich
Haarfarbe
Braun
Beruf / Handwerk
Zauberin
Herkunft, Wohnsitz(e)
Vergen, Loc Muinne
Erscheint in

Felicitas Cori war eine junge, aufstrebende Zauberin von der Magieakadamie in Aretusa.

In The Witcher 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felicitas Cori ist ein Nebencharakter im zweiten Akt von "The Witcher 2: Assassins of Kings". Sie erscheint nicht in der Geralt-Saga.

Felicitas Cori ist eine Händlerin, außerdem eine Spielpartnerin im Würfelpoker. Seit der Veröffentlichung von Patch 1.2 bietet Felicitas auch ihre Dienste als Friseuse an.

Geralt trifft Felicitas Cori im zweiten Akt in Vergen und im dritten Akt auf dem Marktplatz von Loc Muinne.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die jungen Zauberinnen der Schule von Aretusa müssen nicht nur Prüfungen ablegen, sondern auch Praktika unter den wachsamen Augen einer Meisterin absolvieren. In diesem Rahmen verkaufte die junge Felicitas Cori in Vergen magische Kuriositäten aus eigener Fertigung.
Felicitas kam in der Hoffnung auf ihren Abschluss zusammen mit Philippa nach Loc Muinne und wartete darauf, dass ihre Präzeptorin etwas Zeit für sie finden würde.
Es zeigte sich, dass die junge Magieadeptin Felicitas Cori auch eine begabte Friseuse war. Geralt konnte sich ihrer Künste bedienen und zum bescheidenen Preis seine Haartracht variieren lassen.
Auf dem Marktplatz von Loc Muinne bot Felicitas Cori nicht nur zahlreiche nützliche Dinge, sondern auch Friseurdienste an.

In The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felicitas Cori
Tw3 journal feliciacori.png
Module
Beschreibung
Rasse
Mensch
Geschlecht
weiblich
Haarfarbe
Braun
Beruf
Zauberin
Herkunft/Wohnsitz(e)
Novigrad

Geralt wird in Novigrad Zeuge von Felicitas Tod, als diese neben dem Doppler Chappelle von Caleb Menge öffentlich auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird. Sie war der in Novigrad grassierenden Hexenjagd zum Opfer gefallen.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon häufiger hatte sich Geralt in einer Situation wiedergefunden, in der er den Tod einer Person nicht verhindern konnte - man könnte sogar behaupten, er hätte sich an diese Art von Qual gewöhnt. Allerdings ist es etwas völlig anderes, die ungerechtfertigte Hinrichtung einer lieben Freundin mit ansehen zu müssen. Solch ein Schicksal wurde Felicitas Cori zuteil, einer jungen Zauberin, die Geralt während seiner Zeit in Loc Muinne getroffen hatte. Obwohl sich ihm nur wenige Gelegenheiten boten, sie kennenzulernen, hatte Geralt die ehemalige Schülerin von Philippa Eilhart in sein Herz geschlossen. In seinen Augen war sie eine liebenswerte und unternehmungslustige junge Frau. Aber sie gehörte zu denjenigen, die mit Magie zu tun hatten, war ein Mitglied der am meisten verhassten Schwesternschaft der Zauberinnen und fand deshalb auf dem Scheiterhaufen den Tod.