Febus Ravenga

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Febus Ravenga
Febus Ravenga by Jana Komárková.jpg
Illustration von Jana Komárková
Module
Beschreibung
Weitere Namen
Herr Ratsherr
Rasse
Mensch
Geschlecht
männlich
Beruf
Gastwirt, Stadtbeamter
Kultur
Nördliche Königreiche
Nationalität
Kerack
Herkunft/Wohnsitz(e)
Kerack (Stadt)
Erscheint in

Febus Ravenga ist der Inhaber der Osteria "Natura Rerum", ein Nobelrestaurant in der Stadt Kerack. Er hat einen stechenden Blick, buschige Augenbrauen, ein braungebranntes Gesicht und eine beachtlich große Adlernase. Als Beamter der Stadt genoss er hohes Ansehen bei den Bürgern der Stadt, die ihn gern mit "Herr Ratsherr" ansprechen. Trotz seines beruflichen Erfolgs war er ein bescheidener, ehrlicher Mann, der Handwerker wertschätzte, selbst den Beruf des Hexers. Dass er ebenfalls gut anpacken konnte, wenn es darauf ankam, zeigte er im Jahre 1245, als eine Sturmflut den unteren Teil von Kerack, das Armutsviertel Palmyra, komplett zerstörte und er kurzerhand die Leitung des Wiederaufbaus übernahm.

So sehr wie er Aufrichtigkeit schätze, so sehr verabscheut er Lügner und Betrüger, mit denen er nicht zimperlich umgeht. Als der Gerichtsschreiber Nikephor Muus ihn zum wiederholten Mal zu betrügen versuchte, ließ er ihn durch seinen Türsteher Tarp in den Abort werfen.


Febus Ravenga ist ein Nebencharakter aus dem Roman "Zeit des Sturms" ("Sezon burz").