Fall: Einarmiger Adalard

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall: Einarmiger Adalard
Tw3 book brown.png
Enthält Zusatzinformationen.
Beschreibung
Inventar/Slot
Andere Gegenstände
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Buch
Quelle
In the Posten der Herzogswache at the end of Wein ist heilig.
Inventarpreis
10 Krone(n)
Kaufpreis
24 Krone(n)
Verkaufspreis
2 – 3 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deckname: Einarmiger Adalard
Echter Name: unbekannt
Alter: unbekannt
Aussehen: Zeugen beschreiben ihn als Mann von durchschnittlicher Größe und mit muskulösem, kastenförmigem Körperbau. Dunkle Augen, eindeutig mehrfach gebrochene Nase.
Besondere Merkmale: Unterhalb des Ellbogen fehlender Arm. Adalard bedeckt seinen Stumpf für gewöhnlich mit dem Ärmel seines Hemds oder Mantels. Manchmal trägt er eine Prothese.
Tätigkeitsbereich: hauptsächlich Hauteville, aber es wird vermutet, dass er Kontakte in ganz Beauclair hat.

Der Einarmige Adalard wird verdächtigt, mindestens fünfzig Gemälde sowie deren Echtheitszertifikate zu fälschen. Besagte Gemälde befinden sich in Sammlungen von Privatpersonen, die von Adalard hintergangen wurden. Die Fälschung wurde aufgrund eines Fehlers seitens des Fälschers entdeckt: Einer seiner Mittelsmänner versuchte, Gräfin de Boussut das Gemälde "Belhavener Felder" zu verkaufen. Die Gräfin verständigte umgehend die Wache, denn besagtes Gemälde befindet sich seit Generationen im Familienbesitz.