Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Eylembert von Tigg

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eylembert von Tigg ist ein dünner schnurbärtiger Baron aus Tigg. Er ist verheiratet, scheint sich aber nicht viel aus seiner Gattin zu machen und geht ganz unverhohlen diversen Liebesabenteuern nach. Eylembert wird von Calanthe von Cintra zu einem Festmahl eingeladen. Anlass des Banketts ist den geeigneten Gemahl für Calanthes Tochter Pavetta zu finden.

Eylembert von Tigg kommt ohne seine Gemahlin zum Fest und macht seinem Spitznamen Gokgokling zur Belustigung der Gäste alle Ehre - mit verblüffender Ähnlichkeit imitiert er Tierlaute inklusive deren charakteristischen Posen:

Gokgokling wischte den Bierschaum vom Schnurrbart und von der Jacke, warf den Kopf zurück und heulte durchdringend auf, eine sehr gelungene Nachahmung einer läufigen Wölfin. Die Hunde vom Hof und in der ganzen Umgebung fielen ein.
"BRAAAK! Ghaaa-braaak!", brüllte Gokgokling plötzlich los und bekam einen donnernden Applaus für die Nachahmung eines weiteren Tieres. Geralt wusste nicht, welches, doch er wollte so einem nie begegnen.

Eine Frage des Preises (Kurzgeschichte), enth. in Der letzte Wunsch, Ausgabe Doppelband, Heyne 2000, S. ??

Das Durcheinander endete wie abgeschnitten, als im Saal plötzlich das kurze, wütende Brüllen eines rasenden Auerochsen ertönte.
"So", sagte Gokgokling, räusperte sich und stand auf.

Eine Frage des Preises (Kurzgeschichte), enth. in Der letzte Wunsch, Ausgabe Doppelband, Heyne 2000, S. ??