Erem

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erem, auch das alte Erem genannt, ist der verfallene Tempel einer unbekannten Gottheit auf einer Anhöhe nicht weit von der Siedlung Waldklause im ehemaligen Königreich Emblonien.

Auf einer Anhöhe standen weiß Mauerreste, man sah auch die Ruinen eines Bauwerks und eines charakteristischen Turms. An diesem Turm erkannte Geralt den Tempel – er hatte vergessen, welcher Gottheit, aber allerlei davon gehört. Vor langer Zeit hatten Priester hier gelebt. Es hieß, als ihre Habgier, ihr unzüchtiges Lotterleben und ihre Zügellosigkeit nicht mehr zu ertragen waren, hatten die Bauern der Umgebung die Priester vertrieben und in die umliegenden Wälder gejagt, wo sie sich angeblich der Bekehrung von Waldschraten widmeten. Anscheinend mit sehr mäßigen Ergebnissen.
»Das alte Erem«, stellte Addario fest. »Wir sind auf dem richtigen Weg und liegen gut in der Zeit. Am Abend machen wir Rast in Waldklause.«

Zeit des Sturms, Ausgabe dtv 2015, S. /Kap.13