Eisriese

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liste aller Stubs-Artikel Ausbau erforderlich.

Dieser Artikel enthält nur wenige Informationen zu diesem Thema. Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust.


Eisriese

Tw3 journal icegiant locked.png

Tw3 journal icegiant.png

Beschreibung
Klasse
Ogroide
Boss
Ja
Vorkommen
Undvik, Skellige
Anfälligkeit
Ogroidenöl
Quen
Taktik
Fäuste mit großer Reichweite; schwingt einen improvisierten, aus einem alten Schiffsangker gemachten Schlegel

Der Eisriese ist ein ernst zu nehmender Gegner, dem Geralt in The Witcher 3: Wild Hunt gegenübersteht. Er ist eine große, trollähnliche Kreatur, die auf einer geheimnisvollen Insel von Skellige lebt.

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestiariumseintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich bin einmal im Leben geflohen und zwar vor einem Eisriesen. Und weißt du was? Ich schäme mich kein bisschen.
- Rasmund Kvaalkje, Rudersmann vom Clan Tordarroch
Dieses kräftige, urzeitliche Monster ist wahrscheinlich der letzte Vertreter seiner Art. Der Eisriese ähnelt in vielerlei Hinsicht einem Menschen, ist aber so blau wie der Frost und größer als ein Baum. Obwohl er Verstand zu besitzen scheint, haben bisher alle Versuche, mit ihm zu reden, gleich geendet - mit dem schnellen und schmerzhaften Tod.

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerüchte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W.png Spoiler-Hinweis: Es folgen wesentliche Details der Handlung!
  • Eisriesen scheinen empfindlich gegen Feuer zu sein.
  • Er kann Dinge aus seiner Umgebung als Waffen verwenden, wie Stalagtiten, die er von der Decke seiner Höhle bricht, auch Walknochen, Baumstämme oder selbst schwere Bootsanker.
  • Quest: In der Demoversion, die den Redakteueren der PC Games gezeigt wurde, wird Geralt von einem Jarl - höchstwahrscheinlich von Crach an Craite - angeheuert, um seinen vermissten Sohn Hjalmar zu finden. Hierfür überquert der Hexer das Meer und wendet seine neuen Hexersinne an Hjalmars letztem bekannten Aufenthaltsort an. Die Spur führt Geralt zur Höhle eines Eisriesen, wo der junge Mann gefangen gehalten wird. Dort muss er sich entscheiden, ob er den Riesen hinterrücks im Schlaf tötet, oder den Sohn des Jarls befreit und ihm hilft, den Eisriesen ehrenhaft zu bekämpfen - dem Endkampf gegen das nicht zu unterschätzende Monster.
  • Es ist anzunehmen, dass Geralt auf dieser Insel auf mehr als einen Eisriesen trifft.
  • Es kann sein, dass die Besonderheit dieses Gegners darin liegt, dass er zwei Herzen hat und daher u.a. auch dadurch getötet werden kann, wenn beide durchbohrt werden.
Die Angabe von Handlungsdetails endet hier.

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Es ist das erste Monster, das aus The Witcher 3 vorgestellt wurde.
  • Es gibt eine Gwint-Karte mit dem Eisriesen.