Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Eine lebenswichtige Angelegenheit

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liste aller Stubs-Artikel Ausbau erforderlich.

Dieser Artikel enthält nur wenige Informationen zu diesem Thema. Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust.


Nebenquest
"Eine lebenswichtige Angelegenheit"
Tw3 a matter of life and death 4.jpg
Beschreibung
Art
Nebenquest
Empfohlene Stufe
12
Ort(e)
Anwesen der Vegelbuds
Region(en)
Novigrad
Erhalten von
Triss Merigold
Belohnung
?? Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe. / ?? Krone(n)
Gwint-Karten:
Zusammenhang
Graf Reuvens Schatz
Mit einem Stück zum Erfolg
Jetzt oder nie
Das große Erasmus-Vegelbud-Gedächtnisrennen

Eine lebenswichtige Angelegenheit ist eine Nebenquest in The Witcher 3: Wild Hunt.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Besuche Triss Merigold in ihrem Versteck
  • Triff den Diener der Vegelbuds auf dem Fischmarkt. Er trägt ein blaues Shirt und hat Schlüssel hinten an seinem Gürtel hängen
  • Benutze deine Hexersinne, um den Diener der Vegelbuds zu finden.
  • Folge dem Diener der Vegelbuds
  • Hilf dem Diener, die Banditen zu erledigen
  • Kaufe eine Fuchsmaske für Triss Merigold
  • (Optional) Zieh dein neues Wams, deine neue Hose und deine neuen Stiefel an, bevor du zu Triss gehst
  • Bring Triss die Fuchsmaske
  • Triff Triss Merigold in ihrem Versteck
  • Gehe nach Einbruch der Dunkelheit zum Anwesen der Vegelbuds und rede mit der Wache
  • Kehre zu Triss Merigold zurück
  • Triff Ingrid Vegelbud
  • Finde Albert Vegelbud. Er trägt eine Panthermaske

Questlog[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinter keiner der sogenannten "Hexen" waren die Hexenjäger her wie hinter Triss Merigold, einer Zauberin von unvergleichlicher Macht. Sogar im Untergrund bereitete sie ihnen noch Kopfzerbrechen, da sie anderen Magiern durch Verstecke und Fluchtverbindungen half, den blutigen Händen ihrer Häscher zu entgehen. Als Geralt in die Stadt kam, suchte er seine liebe Freundin und zwischenzeitliche Geliebte auf, und als die Zeit gekommen war und sie bei ihrer Unternehmung seine Hilfe brauchte, zögerte sie nicht, ihn darum zu bitten.
Der Kontaktmann enthüllte ihnen, dass der Sohn Ingrid Vegelbuds, Spross einer wohlhabenden Novigrader Familie, mit Alchemie herumspielte, weswegen die Hexenjäger sich sehr für ihn interessierten. Ingrid hatte von Triss' Unternehmungen erfahren und ihren Diener geschickt, um die Zauberin zu bitten, ihren Sohn an einen Ort weit weg von den Verfolgern zu bringen. Die Jäger beobachteten das Anwesen, daher bedurfte es einer List - die passende Gelegenheit dazu bot sich beim bevorstehenden Maskenball.
Der junge Albert war nicht der hellste Kopf unter den Hilfsempfängern Triss Merigolds. Zunächst konnte sie den jungen Alchemisten unter den Feiernden fast nicht finden, dann bekam Geralt Schwierigkeiten mit einigen Hexenjägern, welche die Feier infiltriert hatten. Unsere Helden brauchten Glück und Köpfchen, um Vegelbud schließlich wohlbehalten aus dem Haus zu bugsieren. Mission erfüllt. Wieder hatten Triss und Geralt bewiesen, wie gut sie miteinander arbeiten konnten. Doch ihre Angelegenheiten als Paar waren durch die Ereignisse bei Vegelbuds nicht einfacher geworden ...