Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Eine Einladung von Keira Metz

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nebenquest
"Eine Einladung von Keira Metz"
Tw3-invitation-keira-01.png
Beschreibung
Art
Nebenquest
Ort(e)
Keiras Hütte nordöstlich von Mittelhain
Region(en)
Velen
Erhalten von
Keira Metz
Belohnung
0 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe., 0 Krone(n)
Xenogloss
Magische Lampe
Zusammenhang
Wanderung im Dunkeln
nächste Quest
Ein Turm voller Ratten
vorangegangene Quest
Magische Lampe

Eine Einladung von Keira Metz ist eine der kleineren Nebenquests im Computerspiel The Witcher 3: Wild Hunt. Sie besteht aus einem kurzen Gespräch zwischen Geralt und Keira Metz in ihrer Hütte und dient in der Questreihe mit der Zauberin als Über- und Einleitung für die nächste größere Aufgabe: "Ein Turm voller Ratten". Des Weiteren übergibt Keira dem Hexer zum Abschluss neben einem Xenogloss auch eine magische Lampe, die in weiteren Abenteuern für Geralt dienlich sein kann.

Diese Quest steht erst zur Verfügung, wenn die Hauptquest "Wanderung im Dunkeln" sowie die Nebenquest "Magische Lampe" vollendet sind.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geralts und Keiras Reise zum Elfenmagier hatte zwischen ihnen ein enges Band geschmiedet, wie es auch durch Grenzerfahrungen zwischen Soldaten im Krieg oder bei Studenten im Examen entsteht. Als alles vorbei war, lud Keira Geralt zu sich in die Hütte ein - und die Art der Einladung legte nahe, dass sie dabei nicht an Tee und Kuchen dachte.
Sie hatte wirklich nicht an Tee und Kuchen gedacht ... allerdings auch nicht an das, was Geralt und den werten Lesern vermutlich vorgeschwebt hatte. Tatsächlich ging es um einen Gefallen: Sie bat Geralt, ihr beim Brechen des Fluchs zu helfen, der auf der Reuseninsel lastete.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sprich mit Keira Metz

Nachdem Geralt und Keira in "Wanderung im Dunkeln" die magische Lampe besorgt haben und der Hexer der Zauberin diesen Gegenstand überlassen hat, besucht er sie wenig später nochmals in ihrer Hütte. Er überrascht sie bei der Anwendung der Lampe, als sie mit deren Hilfe gerade mit einem Geist spricht. Keira klärt Geralt über die aktuelle Situation der Loge der Zauberinnen auf sowie über die Funktion der Lampe. Sie bittet Geralt daraufhin, ihr einen Gefallen zu tun - er soll einen Fluch lösen, der über der Reuseninsel liegt und die Menschen daran hindert, die Insel zu betreten. Der Fluch soll mit dem ehemaligen Herren von Velen, Graf Vserad, in Zusammenhang stehen.

Sofern Geralt einwilligt, übergibt Keira ihm die magische Lampe. Mit ihr kann der Hexer Geister hören und sehen, was ihn beim Brechen des Fluchs unterstützen soll. Mit Hilfe eines Xenogloss, das sie ihm ebenfalls mitgibt, können die beiden aus der Entfernung miteinander akkustisch in Verbindung bleiben. Auch ein Boot stellt sie Geralt zum Übersetzen auf die Insel zur Verfügung.

Sofort im Anschluss startet die Quest "Ein Turm voller Ratten".