Ein Sponsor

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quest aus der Modifikation "Nebenwirkungen"


Spoiler Hinweis!
Die Quest Beschreibung enthält diverse Spoiler

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Everden von Rinde

In Everdens Villa trifft Geralt den wohlhabenden Adeligen Everden von Rinde. Neben seinen "Ausstellungsstücken" ist er ist ein leidenschaftlicher Sammler von Ungeheuerteilen und Hexer-Tränken sowie sämtlichen Schriften über diese Themen. Einige Exemplare von Monstrositäten hat er bereits im ehemaligen Kloster ausgestellt. Er ist aber immer auf der Suche noch neuen Artefakten und kauft Geralt jede Zutat aus Ungeheuern gemäß seiner Preisliste ab.


Diese Quest kann als "Endlosquest" betrachtet werden, die Geralt die Möglichkeit gibt, die 2.000 Orens für "Eine Schuld" aufzutreiben. Geralt kann immer wieder Ungeheuerteile, Tränke und Bücher, bzw. Schriftrollen an Everden verkaufen und daher kann diese Quest nicht abgeschlossen werden..
Sobald Geralt die Quest "Eine Schuld" abschließt, egal auf welche Weise, gilt diese Quest als fehlgeschlagen, da Geralt und Rittersporn Vizima so schnell wie möglich verlassen müssen.


Phasen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ablauf der Quest im Quest-Journal:


Everden: Man hat mir mitgeteilt, dass Everden von Rinde Ungeheuerteile und alle möglichen Arten von Tränken kauft. Das klingt nach einer guten Gelegenheit, etwas Geld zu verdienen.
- Ich kann Everden Ungeheuerteile und Tränke verkaufen.


Nach Abschluss von "Eine Schuld":
Everden: Ich sollte Rittersporn holen und ihn so schnell wie möglich aus Vizima rausbringen. Ich werde keine Zeit mehr haben, um diese Quest abzuschließen.
- Ich werde diese Quest nicht beenden können.