Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Ein Porträt des Hexers als alter Mann

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blood and Wine Nebenquest
"Ein Porträt des Hexers als alter Mann"
Tw3 baw a portrait of the witcher as an old man.jpg
Beschreibung
Art
Nebenquest
Erweiterung
Blood and Wine
Empfohlene Stufe
43
Ort(e)
Ein Platz südlich des Le Gran'place
Rosenbaumhügel und Höhle darunter
Duchaton-Gipfel
Region(en)
Toussaint
Erhalten von
Maler auf dem Weinfest-Platz südlich des Le Gran'place.
Belohnung
500–600 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe. / -700 to 300 Krone(n)
Porträt von Geralt (wahlweise)
Zusammenhang
Gesänge eines Ritterherzens (bestimmt die Heraldik auf dem Bild)

Ein Porträt des Hexers als alter Mann ist eine Nebenquest in der Erweiterung Blood and Wine des Computerspiels The Witcher 3: Wild Hunt.

Die Quest steht nicht von Anfang an zur Verfügung, sondern taucht erst nach Beenden von "Oh mächtige Eier aus Granit!" auf.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eines Tages erhielt Geralt ein ungewöhnliches Angebot. Ein Porträtmaler war vom einzigartigen Erscheinungsbild des Hexers ganz fasziniert und fragte, ob Geralt ihm Modell stehen würde. Der Hexer ist offen für die verschiedenen Erfahrungen, die das Leben zu bieten hat, und erklärte sich einverstanden. Später behauptete er zwar, er hätte vor allem die Künste fördern wollen - ein löblicher Impuls! -, doch ich nehme an, auch die gute alte Eitelkeit wird ihre Rolle gespielt haben.
Hexer und Maler machten sich auf den Weg aufs Land, wo eine besonders schöne Landschaft als Porträthintergrund dienen sollte.
Als die beiden am gewünschten Ort eintrafen, stellten sie fest, dass die erwählte Aussicht von einigen Picknickern verschandelt worden war. Noch schlimmer: Die Malutensilien des Künstlers waren verschwunden, und Geralt musste sie wiederfinden.
Endlich war es soweit, und er konnte Modell stehen. Dabei lernte er, dass ein Porträt viel länger dauert, als man sich vorstellen kann. Doch bevor der Hexer anfing, sich ernsthaft zu langweilen, flatterte plötzlich ein Greif herbei. Geralt musste ihn erschlagen, um den Maler sowie dessen Werk zu retten. Er bekam seine Bezahlung fürs Modellstehen und erfuhr, dass das fertige Porträt anderntags auf dem Marktplatz zu bewundern sein würde.
Geralt sah, warum das Werk bei den Bürgern Beauclairs so großes Interesse erregte: Der Maler hatte beschlossen, den Hexer nackt darzustellen. Das Bildnis war zwar explizit, doch auch schmeichelnd. Ich erinnere mich noch gut an Geralts verschmitztes Grinsen, als er mir die Geschichte erzählte!

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Triff dich gegen Mittag mit dem Maler beim Westtor des Palasts.
  • Folge dem Maler.
  • Finde die Farben des Malers.
Malutensilien in der Höhle unter dem Rosenbaumhügel. (100 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.)
  • Gib dem Maler die Farben.
  • Folge dem Maler.
  • Die Pose für das Gemälde betreffend:
    • Auf dem Pferd. (×)
    • Heldenhaft.
    • Entspannt.
  • Töte den Greifen. (250 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.)
  • Den Greifen im Gemälde verewigen?
    • Ja, mal sie rein. (×)
    • Ich hätte den Greifen lieber nicht im Bild.
  • Für getane Arbeit. (150 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe., 300 Krone(n))
  • Warte einen Tag, um dein Bildnis zu sehen.
  • Geh auf den Markt, um dir dein Bildnis anzusehen.
  • Gefällt dir das Bild?
    • Entspricht nicht gerade meinen Erwartungen. (×)
    • Ich verstehe nicht viel von Kunst.
    • Es ist ... gut.
  • Das Bild zum Sonderpreis kaufen?
    • (1000) Gerne. (×) (100 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe.)
    • Nein danke.

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]