Eilan

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eilan ist die Tochter des Nilfgaarder Adligen Ardal aep Dahy. Sie sollte ursprünglich mit dem Kaiser Emhyr var Emreis verheiratet werden, der jedoch andere Pläne hatte und später die "falsche Ciri" ehelichte. Später, als ihr Vater zusammen mit anderen hochrangigen bzw. einflussreichen Personen Emhyr stürzen wollten, plante er, sie mit einem der in Frage kommenden Nachfolger zu verkuppeln, wie Prinz Voorhis oder auch mit dessen Sohn Morvran.

Eilan wird in dem Roman "Die Dame vom See" ("Pani jeziora") erwähnt; nicht namentlich genannt ist sie auch im Vorgängerband "Der Schwalbenturm" ("Wieża Jaskółki") indirekt Thema.