Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Dynastische Beschreibungen

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle zu übersetzenden Seiten Dieser Artikel ist noch nicht (vollständig) auf Deutsch übersetzt.

Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn übersetzt. Entferne abschließend diese Markierung.

Inhaltsverzeichnis

Einige Zeit nach der Premiere von Feuertaufe in Polen (1996), bot Andrzej Sapkowski im Zuge eines Interviews[1] mit der Community hinsichtlich seiner offiziellen Webseite an, einige seiner "Zusätzlichen Materialien" zur Geralt-Saga verfügbar zu machen - einschließlich seiner Notizen über Familienstammbäume, die zu den wichtigsten kanonischen Nicht-Buch-Referenzen bezüglich der Herrscherhäuser sowie zur Geschichte und Heraldik des Kontinents gehören. Unglücklicherweise verschwanden diese Aufzeichnungen nach einem Serverwechsel Anfang der 2000er Jahre.

Die Beschreibungen sind in fünf Bereiche unterteilt:

  1. "Linie der Cirilla von Cintra"
  2. "Cintrische Dynastie"
  3. "Temerische Dynastie"
  4. "Redanische Dynastie" und
  5. "Haus der Thysseniden".

[Zeigen/Verbergen]

Linie der Cirilla von Cintra[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cregennan von Lod[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Cregennan, Lara Dorren
Orte: Lod, Magie-Akademie Mirthe, Rinde, Gyscht
Sonstiges: Zauberer, Weise

Lara Dorren aep Shiadhal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Lara Dorren, Shiadhal, Cregennan, Cerro, Vridank
Orte: Dreiberg, Tir ná Béa Arainne
Sonstiges: Aen Saevherne, Feainnewedd Blumen

Riannon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Riannon, Cregennan, Lara Dorren, Cerro, Vridank, Goidemar, die Drillinge von Houtborg (Amavet, Fiona und Adele), Die blutige Falka, Geralt von Riva, Adda, die Weiße
Orte: Dreiberg, Houtborg, Königliche Krypta der Temerischen Monarchen unter dem Alten Herrenhaus in Wyzima
Sonstiges: Der Hexer (Kurzgeschichte)

Goidemar, König von Temerien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Goidemar, Gardic, Riannon, Amavet, Adda von Cidaris, Cedric von Temerien, Foltest, Adda von Temerien, Adda, die Weiße, Geralt von Riva
Orte: Cidaris, Maribor, Königliche Krypta der Temerischen Monarchen unter dem Alten Herrenhaus in Wyzima
Sonstiges:

Adele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Adele, Die blutige Falka, Riannon, Fiona, Amavet, Goidemar
Orte: Houtborg, Wyzima, Adele's Hospital, Tempel der Melitele in Wyzima
Sonstiges: Epidemie des Schwarzen Todes in Wyzima 1177, Melitele (Adele als eine Verkörperung der Göttin)

Fiona[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Fiona, Riannon, Goidemar, Amavet, Adele, Coram II, Coram I, Corbett
Orte: Cintra, Cleves, Maribor
Sonstiges: Haus des Raben, Cintrische Dynastie

Coram II, König von Cintra[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Coram II, Coram I, Rigoberta von Lyrien, Fiona, Riannon, Corbett
Orte:
Sonstiges:

Sohn von CORAM I und RIGOBERTA von Lyrien, bestieg CORAM II den Thron von Cintra nach dem Tod seines Vaters im Alter von 35 Jahren, 13 Jahre nach seiner Heirat mit FIONA, Tochter RIANNONs.
Starb im Alter von 42 Jahren an - so wird behauptet - den Verletzungen während eines Ritterturniers. CORAM liebte Turniere und nahm an allen möglichen teil, wobei er eher ein Mann von schwacher Gesundheit war und nicht sehr erfolgreich bei ritterlichen Taten.
Den Thron übernahm nach ihm sein Sohn CORBETT.
(Dyn.Beschr., Corbet II, frei übers. von Dove)

Amavet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Amavet und die anderen Drillinge von Houtborg, Riannon, Goidemar, Die blutige Falka, Tvilla de Vintre, Ilona Laux-Antille, Tissaia de Vries, Deirdre von Kaedwen, Roger Kameny, Anna Kameny, Liam von Cidaris, Adda von Cidaris, Muriel, Crispin
Orte: Aretusa, Temerisches Grenzland, Königliche Krypta der Temerischen Monarchen unter dem Alten Herrenhaus in Wyzima
Sonstiges: der Mord an Amavet während der Jagd, brutale Hinrichtung von Roger Kameny, Versuch einer Rebellion von temerischen Adligen 1178, militärisches Einschreiten von cidarischen Kräften

Crispin Kameny[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Crispin, Anna Kameny, Muriel, Amavet, Goidemar, Riannon
Orte: Kameny, Metinna
Sonstiges: Haus der Kameny, Heroldsamt, freie Kompanie, Nilfgaarder

Muriel die Gerechte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Muriel, Amavet, Crispin, Robert von Garramone, Robert von Garramone Jr., Graf Cobus de Ruyter, Jolanta de Ruyter, Julia de Ruyter und Joanna de Ruyter
Orte: Kameny, Garramone
Sonstiges: Haus der Kameny, temerisch-aedirnischer bewaffneter Konflikt

Corbett, König von Cintra[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Corbett, Coram II, Fiona, Riannon, Elen von Kaedwen, Dagorad
Orte: Kaedwen, Cintra
Sonstiges: die Situation am cintrischen Hof während Corbetts "Herrschaft"
Original:

Corbett król CintryQuelle
CORBETT był jedynym synem króla Cintry CORAMA II i FIONY, córki RIANNON. Na tron wstąpił w wieku lat 18. Krótko po koronacji poślubił ELEN, królewnę Kaedwen i miał z nią jedynego syna DAGORADA.
Rządy CORBETTA to bardzo zły okres w historii Cintry. Nie było wcale przesady w słowach pieśni i pamfletów zagranicznych minstreli, którzy dwór cintryjski nazywali chlewem, mordownią, spelunką i zamtuzem. Zaniedbując rządy i politykę zagraniczną, król trawił czas na hulankach, pijaństwach i rozpuście, w tym także sodomskiej. Dworem trzęsły kochanki i faworyty, o sprawach państwowych decydowali kochankowie i faworyci, skarb okradali komilitoni od kielicha i kiecki, poddanych i sąsiadów antagonizowali skorumpowani zausznicy i totumfaccy. Donosiciele pracowali pilnie, opozycja i niezadowoleni szli do więzień, na szafoty lub na wygnanie.
Pod koniec swego życia, w wieku lat zaledwie 30, chory na syfilis CORBETT bywał częściej pijany niż trzeźwy i był marionetką w ręku faworyt i miłośnic. Umarł z przedawkowania jakichś znachorskich leków czy też niepewnych „eliksirów”, ale trucizny też nie wykluczano. Rządy po nim objął syn, DAGORAD.

Übersetzung:

Corbett, König von Cintra
CORBETT war der einzige Sohn des Königs von Cintra, CORAM II, und FIONA, der Tochter RIANNONs. Er bestieg den Thron im Alter von 18 Jahren. Kurz nach seiner Krönung heiratete er ELEN, Prinzessin von Kaedwen, mit der er einen einzigen Sohn hatte, DAGORAD.
Die Regierungszeit CORBETTs ist eine sehr schlechte Periode in der Geschichte Cintras. Es war keine Übertreibung, dass das Haus Cintra in den Worten der Lieder und Pamphleten ausländischer Minnesänger ein Saustall genannt wurde, eine Spelunke und Bordell. Er vernachlässigte die Regierung und Außenpolitik, stattdessen verplemperte der König seine Zeit mit Gelagen, Saufereien und Orgien, einschließlich sodomistischen. (...)
Am Ende seines Lebens, im Alter von nur 30 Jahren, war der an Syphilis leidende CORBETT häufiger betrunken als nüchtern und war eine Marionette in den Händen der Favoriten und Geliebten. Er starb an einer Überdosis von einigen quaksalberischen Medikamenten oder vielleicht auch "Eliksiren", aber ein Gift ist auch nicht ausgeschlossen. Die Regentschaft übernahmen sein Sohn, DAGORAD.
(Dyn.Beschr., Corbett, frei übers. von Dove)

Elen von Kaedwen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Elen (ursprünglich: Elaine) von Kaedwen, Coram II, Corbett, Benda, Dagorad
Orte: Cintra, Ard Carraigh
Sonstiges: die Situation am cintrischen Hof während Corbetts "Herrschaft"

Dagorad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Dagorad, Corbett, Elen von Kaedwen, Dagread, Adalia
Orte: Cintra, Brugge, Verden, Sodden, Kovir, Kaedwen, Temerien
Sonstiges: Dagorads Machtübernahme

Adalia die Gerechte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Adalia, Robert von Garramone, Muriel, Tissaia de Vries, Bienvenu La Louve, Ragbard, Dagorad, Corbett, Amavet, Fiona, Lara Dorren, Ciri, Calanthe, Pavetta, Duny
Orte: Garramone, Aretusa, Ellander, Cintra, Verden, Aedirn, Lyrien, Nazair, Thanedd
Sonstiges: politische Intrigen von Adalia und Bienvenu, die Situation am cintrischen Hof während Corbetts "Herrschaft", magische Fähigkeiten von Adalia

Calanthe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Calanthe, Dagorad, Adalia, Fiona, Riannon, Roegner de Salm, Meve, Pavetta, Ervyll, Venzlaw, Eist Tuirseach, Duny, Emhyr var Emreis
Orte: Chosébuz, Nazair, Ebbing, Salm, Verden, Brugge, Skellige, Marnadal (Tal)
Sonstiges: Schlacht von Chosébuz, Schlacht von Marnadal, Massaker von Cintra, Pazifikatoren von Gemmery

Roegner von Ebbing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Roegner, Calanthe, Pavetta
Orte: Salm (Stadt), Salm, Tonnerre, Cintra, Ebbing, Nilfgaard
Sonstiges:

Eist Tuirseach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Eist, Calanthe, Crach an Craite
Orte: Skellige-Inseln, Marnadal (Tal)
Sonstiges: die Titel "König" und "Jarl" auf den Skellige-Inseln, Schlacht von Marnadal

Pavetta[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Pavetta, Calanthe, Roegner, Duny, Geralt von Riva, Ciri
Orte: Sedna-Tief
Sonstiges: Gesetz der Überraschung

Duny[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Duny, Roegner, Pavetta, Calanthe, Geralt von Riva, Eist Tuirseach, Akerspaark, Codringher, Jakob Fenn
Orte: Maecht, Nilfgaard, Skellige-Inseln, Sedna-Tief
Sonstiges: Gesetz der Überraschung, die Eroberung von Maecht, der Fluch

Cirilla[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen: Cirilla, Pavetta, Duny, Calanthe, Windhalm von Attre, Kistrin, Ervyll, Radovid V, Wisimir II, Hjalmar, Crach an Craite, Olaf Stigvason
Orte: Skellige-Inseln, Attre, Verden, Brokilon, Redanien
Sonstiges: Hochzeitspläne

[Zeigen/Verbergen]

Cintrische Dynastie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cerbin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Becca von Nazair[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Correl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:
Original:

Correl

http://web.archive.org/web/20000608003326/http://sapkowski.fantasy.art.pl/wc/cintra/correl.html.po Dzieci (w kolejności urodzin): syn CORAM, król Cintry jako Coram I; syn Ceran, poślubił Impeccę, córkę króla Lyrii Egona, został królem Lyrii; córka: CIRRA, zaślubiona królowi Redanii RADOWIDOWI II ŻEGLARZOWI. Übersetzung:

Kinder (in der Reihenfolge ihrer Geburt): Sohn CORAM, König von Cintra oder Coram I; Sohn Ceran, heiratete Impecca, Tochter des Königs von Lyrien Egon, wurde König von Lyrien; Tochter: CIRRA, heiratete den Prinzen von Redanien, RADOWID II der Seefahrer.

Eschiva[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Coram I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Originaltext: Królestwo Lyrii i Rivii takie nynie ma godło: tarcza pięciodzielna, w polu pierwszym a czwartym lazurowych trzy lwy złote kroczące, w polu wtórym a trzecim srebrnych po trzy rauty czerwone, w poletku piątym złotym orzeł czarny. A bierze się to stąd: orzeł czarny prastarych lyrijskich królów godłem był, czerwone rauty zaś w herbie ma Rivia, wielu zacnych rycerzy rivijskich rauty w herbach nosi. Quod attinet złotych lwów na lazurze, to jest to herb władców Cintry, sławnej dynastii Coramów-Kruków. Do godła Lyrii przyszły owe lwy takim to sposobem: król Cintry Coram I jako i brat jego młodszy, książę Ceran, w Lyrii goszcząc, na raz dwie lyrijskie księżniczki krwi pokochali, córki króla Lyrii Egona, bliźniaczki, z których jedna była Impecca, druga zaś Rigoberta. Przez Corama poślubiona Rigoberta królową Cintry została, a Impecca z Ceranem w Lyrii ostała i we swojem czasie oboje na tron tej dzierżawy wstąpili, długo i sprawiedliwie panowali, po nich zaś potomkowie ich, nowa, z krwi obu sławnych domów wywiedziona drzewa szlachetnego gałąź. I zawżdy było przymierze między Lyrią a cintryjskim tronem. Między przesławną CALANTHE, Lwicą z Cintry, a mężną Meve, panią Lyrii, wielka była za młodu amicycja i afekt, snadniej jako między siostrami, niż kuzynkami odległymi. Są tacy, co inaczej ów afekt tłomaczą, ale niech im psi kłamliwe jęzory odgryzą. Jan z Attre, „Herby zacnych domów królewskich i rycerskich, ich opisanie i dzieje”

Rigoberta[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Coram II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:
Original:

Coram II król Cintry
[1]
Syn CORAMA I i RIGOBERTY z Lyrii (patrz „Dynastia cintryjska”), na tron Cintry wstąpił jako CORAM II po śmierci ojca, w wieku lat 35, 13 lat po małżeństwie z FIONĄ, córką RIANNON.
Zmarł w wieku lat 42, wskutek - jak się twierdzi - obrażeń odniesionych podczas turnieju rycerskiego. CORAM uwielbiał turnieje i brał udział w każdym możliwym, a był raczej człowiekiem słabego zdrowia, chorowitym i niezbyt zdolnym do rycerskich wyczynów.
Tron objął po nim jego syn, CORBETT.
Zobacz też FIONA.

Übersetzung:

Sohn von CORAM I und RIGOBERTA von Lyrien (siehe „Cintrische Dynasite”), CORAM II bestieg den Thron von Cintra nach dem Tod seines Vaters im Alter von 35 Jahren, 13 Jahre nach seiner Heirat mit FIONĄ, Tochter RIANNONs.
Starb im Alter von 42 Jahren an - so wird behauptet - den Verletzungen während eines Ritterturniers. CORAM liebte Turniere und nahm an allen möglichen teil, wobei er eher ein Mann von schwacher Gesundheit war nicht sehr erfolgreich bei ritterlichen Taten.
Den Thron übernahm nach ihm sein Sohn CORBETT.
(Dyn.Beschr., Corbet II, frei übers. von Dove)

[Zeigen/Verbergen]

Temerische Dynastie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geddes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Vinifrida[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Gardic[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Vulpia von Brugge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Goidemar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Riannon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Adda von Cidaris[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Cedric[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Berengaria Thyssen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Griffin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Clarissa von Toussaint[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Bienvenu La Louve[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Ragbard von Ellander[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Hugo von Rivien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Medell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Sancia von Sodden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Foltest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Adda von Temerien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Adda, die Weiße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

[Zeigen/Verbergen]

Redanische Dynastie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radovid I der Große[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Dambor der Schwarze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Maria Pulcheria von Temerien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Vestibor der Stolze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Caitlyn von Kaedwen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Radovid II der Seefahrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Cirra von Cintra[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Radovid III der Kühne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Viviana von Lyrien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Vridank der Elf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Cerro[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Wisimir I der Ältere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Ramona Thyssen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Radovid IV der Kahlköpfige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Fiametta von Cidaris[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Heribert der Streitsüchtige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Diana de Saint-Villiers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Wisimir II der Gerechte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Hedwig von Malleore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

Radovid, Prinz von Redanien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enthält Erwähnungen über:
Personen:
Orte:
Sonstiges:

[Zeigen/Verbergen]

Haus der Thysseniden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch zu ergänzen

Externe Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]