We have begun migration of most wikis to our new host, Amazon Web Services. All but the top 100 wikis are in read-only mode until the migration is complete. Estimated completion: End of Week.

Dryaden

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dryade

Dryaden zählen zu den Waldwesen und sind Waldnymphen (auch verächtlich "Scheuweiber" genannt). Sie verwenden eine eigene Sprache. Dryaden sind die Bewohner und Beschützerinnen des Waldes Brokilon. Der Brokilon ist die Heimat der Dryaden - ein großes Gebiet unberührter Wildnis, das sich durch Cintra, Brugge, Sodden und Verden zieht. Jedoch erheben die Menschen Anspruch auf den Brokilon und daher kommt es ständig zu Grenzstreitigkeiten zwischen Menschen und Dryaden. Es ist fraglich, wie lange die Dryaden der rohen Gewalt der Menschen standhalten können.
Die Dryaden legen gut getarnte Fallen im Brokilon-Wald gegen Eindringlinge aus. Selten überlebt jemand so eine Falle und es gibt viele Legende über die Fallen – Gruben voller angespitzter Pfähle, umstürzende Bäume, Selbstschüssen und den gefürchteten "Igel", eine mit Stacheln gespickte schwere Kugel, die an einem Seil wie aus dem Nichts über den Weg fegt und alles mit sich reißt.

Dryaden sind bekannt für ihr erstaunliches Geschick mit dem Bogen, genauso wie für ihre Liebe zur Natur und der Musik. Dryaden sind gewöhnlich hübsche, junge Mädchen. Um "eins" zu werden mit dem Wald, bemalen sie ihre Körper und tragen zudem angepasste Kleidung. Eine so getarnte Dryade kann man kaum im Wald ausmachen. Durch ihre einzigartigen Fähigkeiten ist es ihnen sogar möglich Bäume nur durch ihren Willen zu formen, sowie sich lautlos zu bewegen.
Nixen sind Artverwandte der Dryaden.

Fortpflanzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dryaden sind ausschließlich weiblich und gehen nur gelegentlich sexuelle Verbindungen mit Menschen oder Elfen ein - nur um sich fortzupflanzen. Dryaden sind keine Lustobjekte oder nymphoman. Ist ein Mann für die "Fortpflanzung" ausgewählt worden, wird er den jeweiligen Dryaden zugewiesen. Es ist ihm verboten, von sich aus eine Dryade zu berühren.
Dryaden, die aus solch einer "Paarung" abstammen, sind ausschließlich Mädchen. Sie erben die körperlichen Merkmale der Mütter. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass eine Dryade nach mehreren Generationen die Merkmale des männlichen Wesens erhält.
Manchmal ziehen sie auch normale Menschenmädchen wie Dryaden auf, nachdem ihnen das "Wasser des Brokilon" verabreicht wurde, um ihr Gedächtnis zu löschen und ihnen ihr neues Leben damit zu erleichtern. Diese Mädchen werden jedoch nie die Fähigkeiten einer "wahren" Dryade erlangen.

Ithlinne Aegli aep Aevenien wird von den Dryaden verehrt. Eithné ist die Königin der Dryaden und lebt in Duén Canell.

In den Büchern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Kurzgeschichte "Das Schwert der Vorsehung" stehen Dryaden und der Brokilon-Wald im Mittelpunkt der Handlungen. Die Dryaden dort sind knapp, aber zweckmäßig gekleidet, in den Farben des Waldes.


Alle zu überarbeitende Seiten Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben.
Bitte hilf das Hexer-Wiki zu verbessern, indem du ihn bearbeitest. Entferne anschließend diese Markierung.

Bekannte Dryaden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In The Witcher 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Computerspiel treten Dryaden, ausser in der U.S.-Version, komplett nackt auf.

In "The Witcher" erscheint Morenn in der Quest "Das verlorene Lamm".