Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Drillinge von Houtborg

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Drillinge von Houtborg sind Fiona und Amavet und ein drittes Kind namens Adele. Sie sind keine Drillinge im Sinne von leiblichen Geschwistern. Die drei Kinder wurden ungefähr zur selben Zeit in Gefangenschaft in der Festung Houtborg zur Welt gebracht. Riannon war dort in Kerkerhaft durch Falka. Riannon hatte Zwillinge zur Welt gebracht, war aber zu dem Zeitpunkt bereits dem Wahnsinn anheim gefallen. Falka hatte etwa zur gleichen Zeit ein Kind zur Welt gebracht und versteckte es bei Riannon. Falka wurde während einer Rebellion hingerichtet.

Als die Rebellion niedergeschlagen wurde, befreite König Goidemar seine Gemahlin Riannon aus der Kerkerhaft. Seine Frau war jedoch nicht mehr bei Verstand und konnte nicht sagen, welches von den drei Kindern ihre eigenen Zwillinge waren. Um herauszufinden, welches seine leiblichen Kinder waren, beauftragte Goidemar daher Zauberer und Zauberinnen:

Das gelang den Zauberern, aber sie behielten es für sich, da es unmenschlich gewesen wäre, wenn Goidemar ein Kleinkind hätte hinrichten lassen.


Die Drillinge von Houtborg werden im Roman "Feuertaufe" ("Chrzest ognia") erwähnt.