Drachentötergrotte

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drachentötergrotte
Witcher 3 Dragonslayer's Grotto (2).jpg
Beschreibung
Art
Schnellreisepunkte
Lage
Nordwestlich von Niederwirr, westlich vom Rückerhof
Region
Velen
Besonderheiten
Schnellreisen
Schnellreisen
Monsterlager

Die Drachentötergrotte ist ein per Schnellreise erreichbarer Ort in Velen. Sie ist eine heimgesuchte Grotte und die Katakombe des legendären Hexers Georg, in der Geralt die Diagramme für die einfache Greifenschulenausrüstung und das Tagebuch des Hexers Georg finden kann, nachdem er gegen Erscheinungen und einen Ekimma gekämpft hat.

Kartenbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dieser Festung befindet sich eine moderige, stinkende Höhle, in der Reisende nichts außer ein paar fetten Egeln finden ... wenn sie Glück haben. Trotzdem erzählen die Dorfältesten nach wie vor die Legende, der die Grotte ihren Namen verdankt: Tief in ihrem Inneren soll ein legendärer Drachentöter begraben liegen.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Witcher 3 Dragonslayer's Grotto.jpg

Notizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am Ende der Katakombe befindet sich die Leiche eines Hexenjägers und ein durch eine Illusion verhüllter Höhlenausgang, der mit dem Auge von Nehaleni freigelegt werden kann.