Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Drachenberge

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drachenberge

Die Drachenberge liegen am nördlichsten im Hexer-Universum, im Reich von Kovir.
Der nördlichste Teil der Drachenberge ist ein schmaler Küstenstreifen des nördlichen Meers. Am östlichsten Ende des Gebirgszuges grenzt das Falkengebirge, deren höchste Gipfel "Chiava", "Ödstein" und "Springerzahn" heißen. Durch einen Hohlweg gelangt man in das Drachental.


Der Fluss Braa entspringt in den Falken Bergen zwischen Caingorn und Malleore, beides Gebirgsregionn der Falken Berge. Im Nordwesten der Berge entspringt der Tango.
Weitere Gebirgsregionen sind Narok und Malleore sowie Velhad und Talgar am Fuße der Falken Berge. Städte in der Nähe des Gebirges sind Lan Exeter, Hengfors und Barfeld.

Die Falken Berge sind ein Handlungsort in der Kurzgeschichte "Die Grenze des Möglichen".

»Hereward?« Rittersporn kannte alle Könige, Fürsten, Herrscher und Lehnsherren von der Jaruga bis zu den Drachenbergen. »Pfeif drauf. Er wird es nicht wagen, sich mit Nenneke anzulegen, mit der Göttin Melitele. Das Volk würde ihm die Burg in Schutt und Asche legen.«
Die Stimme der Vernunft 5 (Kurzgeschichte), enth. in Der letzte Wunsch, Ausgabe dtv 2006, S. 222


Alle zu überarbeitende Seiten Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben.
Bitte hilf das Hexer-Wiki zu verbessern, indem du ihn bearbeitest. Entferne anschließend diese Markierung.