Dimeritiumfesseln

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dimeritiumfesseln
Tw3 dimeritium shackles.png
Kann für eine ordentliche Summe an Händler verkauft oder in Handwerk-Zutaten zerlegt werden.
Beschreibung
Inventar/Slot
Andere Gegenstände
Kategorie
Relikt
Art
Plunder
Quelle
Triss
Hexenjäger
Inventarpreis
162 Krone(n)
Verkaufspreis
39 – 74 Krone(n)
Gewicht
0.25 Gewicht
Zerlegen
Komponenten
1x Glühendes Erz

Quest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Büchern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Geralt-Saga wurden Fesseln aus Dwimerit (i.e. Dimeritium) nach dem Thanedd-Aufstand angewendet, um überführte Magier an der Flucht zu hindern. Ein Betroffener war der Zauberer Terranova, dem von den Auswirkungen der Fesseln übel wurde.

Die Redanier hatten dem Zauberer die Arme auf den Rücken gebogen und ließen die Handschellen zuschnappen. Terranova schrie auf, begann zu zappeln, wand sich, ein Brechreiz ließ ihn röcheln. Geralt wusste schon, woraus die Handschellen bestanden. Es war eine Legierung von Eisen und Dwimerit, einem seltenen Mineral, das die Eigenschaft hatte, magische Fähigkeiten zu unterdrücken. Diese Unterdrückung ging für die Magier mit recht betrüblichen Nebenwirkungen einher.
Die Zeit der Verachtung, ("Czas pogardy"), Ausgabe dtv, 2009, S. Kap. 4