Die traurige Geschichte der Großbart-Brüder

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liste aller Stubs-Artikel Ausbau erforderlich.

Dieser Artikel enthält nur wenige Informationen zu diesem Thema. Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust.


Nebenquest
"Die traurige Geschichte der Großbart-Brüder"
Tw3 screenshot Djenge Frett.png
Beschreibung
Art
Nebenquest
Empfohlene Stufe
26
Ort(e)
Blandare‎ (Ard Skellig)
Region(en)
Skellige
Quelle
Djenge Frett‎‎
Belohnung
25 Durch Geschichte und Schwert verdiente EXPs, in Abhängigkeit von der Schwierigkeitsstufe. / 50 Krone(n)
Zusammenhang
Schatzsuche: Schemas zur Verbesserung der Bärenschulenausrüstung - Teil 1

Die traurige Geschichte der Großbart-Brüder ist eine der vielen Nebenquests in The Witcher 3: Wild Hunt. Geralt erhält sie vom Kopfgeldjäger Djenge Frett, wenn der Hexer sich bereiterklärt, ihn bei der Jagd auf die Großbart-Brüder zu unterstützen.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sollte ich jemals müde werden, über Geralt von Riva zu schreiben, sollte ich die Geschichte von Djenge Frett zu Papier bringen, einem reisenden Kopfgeldjäger. Geralt traf diesen außergewöhnlichen Mann auf Skellige, wo er Jagd auf die berüchtigten Großbart-Brüder machte. Fretts Informationen zufolge gingen sie gerade einem ruchlosen Geschäft im südlichen Teil der Insel Ard Skellig nach.
Djenge Fretts hatte recht. Die Großbart-Brüder hatten sich wirklich auf Ard Skellig versteckt. Geralt und der Kopfgeldjäger fällten den Entschluss, sie gemeinsam zur Strecke zu bringen.
Die Sache war erledigt. Die Welt war endlich von diesen skrupellosen und blutrünstigen Brüdern befreit. Das alles war dem mutigen Djenge Frett und meinem teuren Freund Geralt von Riva zu verdanken.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Suche im Süden von Ard Skellig nach den Großbart-Brüdern.
  • Hilf dem Schatzjäger, mit den Großbart-Brüdern fertigzuwerden.