Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Die Wölfin

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
"The She-Wolf"
PoN icon.png
Beschreibung
Modul
"Price of Neutrality"
Ort(e)
Lager bei Kaer Morhen
Auftraggeber
Niemand
Belohnung
8000 XP, bzw. Lebensweisheiten
Zusammenhang
mit der Quest
Hungrig wie ein Wolf
Das Heulen
ID
m1_q01_shewolf

Hauptquest

Die Wölfin ist die Hauptquest aus der Modifikation Price of Neutrality.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor Kaer Morhen lagern Prinz Merwin Ademeyn, die Zauberin Sabrina Glevissig und angeheuerte Söldner. Sie wollen, dass die Hexer Deidre Ademeyn ihnen ausliefern. Die Schwester von Merwin Ademeyn hat Zuflucht in der Hexer Festung gefunden. Deidre wird beschuldigt, durch den Fluch der Schwarzen Sonne für unzählige Bluttaten verantwortlich zu sein. Die Zauberin und der Prinz haben unterschiedliche Gründe, warum ihnen Deidre übergeben werden soll.
Deidre ist Eskels Kind nach dem Gesetz der Überraschung. Die Hexer müssen sich entscheiden, ob sie neutral bleiben und sich aus den Problemen der Adeligen raus halten und damit Deidre schützen oder ob sie den ungebetenen Gästen Glauben schenken und ihnen Deidre ausliefern.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Spoiler Hinweis!
Der Artikel enthält diverse Spoiler

Geralt trifft bei seiner Rückkehr nach Kaer Morhen auf das Lager von Merwin Ademeyn. Das Lager wird kurz darauf von Wölfen angegriffen. Nach dem Kampf spricht Geralt mit Merwin und Sabrina, um sich erklären zu lassen, was die sonderbaren Gäste im Kaer Morhen Tal wollen.

Ein Fluss trennt das Lager mit der Festung. An der Furt trifft Geralt auf Lambert, holt sich von ihm weitere Informationen und lässt sich ihm seine Sicht der Dinge erzählen. Im Burghof der Festung trifft Geralt Vesemir und spricht auch mit ihm. Deidre befindet sich ebenfalls auf Kaer Morhen. Sie erzählt Geralt ihre Version der Vorwürfe.

Geralt benötigt noch die Stellungnahme von Eskel. Dieser befindet sich in der alten Mine. Er hat gerade vor, die Mine von Ungeheuern zu säubern – Kikimoren-Eier, aus denen Kikimorenarbeiter schlüpfen. Geralt und Eskel säubern drei Höhlen in der Mine. Jedes Mal bevor sie eine weitere Höhle betreten, erzählt Eskel Geralt von Deidre. Die Tränke Katze und Schwalbe sind von Vorteil. An den Höhlenwänden befinden sich die Kikimoren-Eier, aus denen ständig Kikimoren-Arbeiter schlüpfen. Geralt muss so schnell wie möglich die Eier mit Aard zerstören – ohne sich großartig im Kampf gegen die geschlüpften Kikimoren aufzuhalten. Jedes Mal, wenn alle Eier zerstört sind, regt sich ein Kikimorenkrieger darüber auf, den Geralt ohne zu zögern zerlegt.

Nachdem Geralt sich von allen Beteiligten Informationen geholt hat, warten an der Furt zum Lager die Hexer Gefährten auf Geralts Entscheidung:

Neutral[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Hexer halten sich aus dem Konflikt heraus, bleiben neutral und fordern Deidre auf, Kaer Morhen zu verlassen. Eskel und Geralt teilen ihr die Entscheidung der Hexer mit. Die Hexer bleiben neutral und wollen sich nicht jahrelangen Repressalien des Königs aussetzen, dem die Hexer in Kaedwen eh ein Dorn im Aug sind. Sie wollen Kaer Morhen gefährden. Deidre fühlt sich verraten, verletzt Eskel und flieht. Sie beschwört vorher fünf Archesporen, die Geralt besiegen muss. Im Hof trifft er auf Vesimir. Eskel ist schwer verletzt. Die Zeit reicht nicht, um aus dem gesicherten Hexerlabor Medizin zu holen. Sabrina hat durch ihre magischen Fähigkeiten gemerkt, dass auf Kaer Morhen etwas passiert ist. Sie kommt durch ein Teleportationsportal auf die Festung, ist jedoch nur bereit, Eskels Leben zu retten, wenn die Hexer nichts gegen sie unternehmen, so dass sie weiter Deidre verfolgen kann.
    • Geralt kann der Zauberin das Versprechen geben. Sabrina heilt Eskel, aber er behält eine Narbe im Gesicht zurück. Im Nachspann wird erzählt, dass Deidre zwei Jahre lang das südliche Kaedwen terrorisierte bis die Zauberin sie fand und tötete. Eine Autopsie der Leiche ergab keine Anormalitäten.
    • Geralt kann das Versprechen nicht zusichern. Trotzdem hilft Sabrina und heilt Eskel. Er behält eine Narbe im Gesicht zurück. Im Nachspann wird erzählt, dass Deidre zwei Jahre lang das südliche Kaedwen terrorisierte. Schließlich wurde sie von einem Mann mit einem grausam vernarbten Gesicht getötet. Auf die Belohnung, die auf ihren Kopf ausgesetzt war, verzichtete der Mann.

Einmischung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Hexer stellen sich auf Deidre Seite. Deidre erklärt sich bereit, auf ihr Erbe und Ansprüche auf den Thron zu verzichten. Im Gegenzug ziehen Merwin und Sabrina ab und lassen Deidre für immer in Ruhe. Merwin akzeptiert die Bedinungen, nur Sabrina ist nicht einverstanden. Es kommt zum Kampf mit den Söldnern. Bei diesem Kampf wird Eskel von Deidre versehentlich verletzt. Deidre stürmt ins Zelt der Zauberin und will sie töten. Geralt fordert Sabrina auf, ohne Deidre den Ort zu verlassen. Die Zauberin ist zwar nicht einverstanden, geht jedoch ohne Widerstand zu leisten. Von Deidre verlangt Geralt, dass sie ihre Rachepläne gegenüber der Zauberin begräbt.
    • Weigert sie sich, kommt es zum Kampf zwischen Geralt und Deidre, der nicht zu unterschätzen ist.

Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bevor sich Geralt mit den Hexern an der Furt entscheidet, sollte er die beiden Nebensquests "Das Heulen" von Sabrina Glevissig sowie "Hungrig wie ein Wolf" von Deidre Ademeyn erledigt haben. Beide Quests können erfüllt werden, ohne dass die Hauptquest beeinflusst wird.
  • Im Kaer Morhen Tal, das Geralt für die beiden Quests durchstreift, liegen einige Leichen, die es lohnt zu plündern. Bei den meisten Kadavern lauern Echinopse.

Phasen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein mysteriöses Lager[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich war auf dem Rückweg nach Kaer Morhen, um dort den Winter zu verbringen. Im Flusstal habe ich ein Lager entdeckt. Vielleicht sollte ich herausfinden, wer diese Leute sind. Ich muss das Lager nahe Kaer Morhen erkunden.

Das Rudel greift an[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Rudel hat unsere Unterhaltung unterbrochen und uns angegriffen. Ich muss das Lager vor den Wölfen beschützen.

Rudel ausgelöscht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich konnte die Wölfe töten, die das Lager nahe Kaer Morhen angegriffen haben. Ich sollte erst mit diesen Besuchern und dann mit den Hexern sprechen. Vielleicht finde ich heraus, was es mit diesem unerwartetem Besuch auf sich hat. Ich muss die Gründe für diesen unerwarteten Besuch herausfinden.

Die Zauberin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sabrina Glevissig hat mir von dem Mädchen erzählt, das sich in Kaer Morhen verbirgt. Die Zauberin glaubt, dass sie eine gefährliche Mutantin ist, und muss ihre Vermutung bestätigen. Ich muss Vesemir finden. Zeit, mit Vesemir zu sprechen.

Mit Lambert sprechen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lambert sagte, dass die Hexer schon von den uneingeladenen Gästen gehört haben und befürchten, dass sie eine Gefahr für Kaer Morhen sein könnten. Ich sollte zur Festung weiterreisen und mit Vesemir sprechen. Ich muss Vesemir finden.

Archesporen / Flucht + Rückkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor Jahren hat ein Mob Kaer Morhen angegriffen und die Hexer, die sich dort aufhielten, getötet. Seitdem haben sich die Echinopsen und Archesporen in dieser Gegend stark ausgebreitet. Ich muss Lambert helfen, einige von ihnen niederzumähen. Ich muss Lambert bei der Unkrautbeseitigung helfen. oder

Vor Jahren hat ein Mob Kaer Morhen angegriffen und die Hexer, die sich dort aufhielten, getötet. Seitdem haben sich die Echinopsen und Archesporen in dieser Gegend stark ausgebreitet. Ich sollte Lambert helfen, einige von ihnen niederzumähen. Ich habe Lambert im Kampf gegen die Archesporen allein zurückgelassen. Ich sollte zurückgehen und ihm helfen.

Rückkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich habe mich anders entschieden und bin zu Lambert zurückgekehrt, um ihm gegen die Archesporen zu helfen. Ich bin zurückgekommen, um Lambert zu helfen.

Sieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet um die Furt ist sicher. Lambert wird die Eindringlinge im Auge behalten. Es wird Zeit, dass ich mit Vesemir und Eskel spreche. Ich sollte mit Vesemir und Eskel sprechen.

Entscheidungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vesemir will, dass wir uns entscheiden, was wir mit diesem Mädchen machen wollen. Wir müssen uns entscheiden, was wir mit diesem Mädchen machen wollen.

Andere Ansicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vesemir meint, dass die Hexer im Fall von Deidre neutral bleiben sollten. Er hat mich gebeten, mit Eskel zu sprechen, der sich in einer nahe gelegenen Höhle befindet und Kikimoren bekämpft. Ich muss mit Eskel sprechen.

Kikimoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich muss Eskel helfen, die Kikimoren auszulöschen. Die Kokons kann ich mit dem Aard-Zeichen vernichten, aber der Kampf gegen die schon geschlüpften Viecher wird hart. Ich muss alle ausgeschlüpfte Kikimoren töten und ihre Kokons mit dem Aard-Zeichen vernichten.

Die erste Kammer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dieser Kammer sind wir fertig. Da sollten keine Kikimoren mehr herauskommen. Eskel und ich haben eine Pause gemacht und uns besprochen. Jetzt müssen wir die anderen Höhlen ausräuchern. Wir haben eine Höhle ausgeräuchert. Jetzt müssen wir weitermachen.

Die zweite Kammer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wir haben eine weitere Kammer ausgeräuchert. Bevor wir sie betraten hat mir Eskel ein wenig über sein “unerwartetes Kind” erzählt. Wir müssen die letzte Kammer von Kikimoren befreien.

Kikimoren ausgeräuchert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eskel will, dass alle Hexer über Deidre entscheiden. Er hat mich gebeten, so viel wie möglich über das Mädchen und die anderen “Besucher” im Tal herauszufinden. Ich muss so viel wie möglich über Deidre und die anderen "Besucher" herausfinden.

Einmischung oder Neutralität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wir haben uns entschlossen, Eskels Unerwartetes Kind vor ihren Verfolgern zu beschützen. Vesemir gefällt es nicht, dass wir unsere neutrale Haltung aufgeben, aber er sagte, dass er unser Entscheidung folgen würde. Wir müssen mit Deidre sprechen.
oder
Wir haben uns entschlossen, die Sache auf die Weise der Hexer zu handhaben und neutral zu bleiben. Ich muss Eskel helfen, indem ich mit Deidre spreche. Ich muss mit Deidre sprechen.
  • Note: At this point the paths diverge significantly, so each path will be done separately:


Einmischung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Mit Deidre sprechen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wir konnten Deidre überzeugen, dass sie dieses Problem nur lösen kann, indem sie auf ihren Anspruch auf die Titel und Anwesen ihres Vaters verzichtet. Jetzt müssen wir noch ihren Bruder überzeugen. Wir müssen mit Merwin Ademeyn im Lager sprechen.

Harte Verhandlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Merwin hat sich mit unseren Bedingungen einverstanden erklärt, aber Sabrina hat sich eingemischt und alles zunichte gemacht. Deidre hat die Kontrolle über sich verloren, Eskel verwundet und den Kommandanten der Söldner getötet. Ich muss zu Deidre, die sich jetzt in Sabrinas Zelt aufhält. Ich muss zu Deidre. Sie ist gerade in Sabrinas Zelt gegangen.

Geiseln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deidre will ihren Bruder und die Zauberin töten. Aber das Blutvergießen muss jetzt aufhören. Ich muss Deidre überzeugen, ihre Waffen niederzulegen. Ich muss Deidre beruhigen und weiteres Blutvergießen verhindern.

Kampf gegen die Wölfin + Deidres Tod oder Waffenruhe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

If Geralt chooses to fight Diedre:

Kampf gegen die Wölfin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deidre hat mir keine Wahl gelassen. Ich muss gegen sie kämpfen. Vielleicht ist dies das Beste für alle Beteiligten. Ich habe keine Wahl. Ich muss Deidre töten.

Deidres Tod[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wölfin ist tot. Vielleicht waren die Erzählungen über den Fluch, der auf ihr lag, doch nicht übertrieben. Deidre ist tot. Vielleicht verlassen jetzt die Eindringlinge das Tal. oder

If Geralt chooses not to fight Diedre:

Waffenruhe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich konnte das Mädchen davon überzeugen, dass weiteres Blutvergießen sinnlos ist. Sabrina Glevissig ist entkommen und Mervin Ademeyn hat überlebt. Ich konnte weiteres Blutvergießen verhindern.

Neutralität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Hass[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie erwartet ließ sich Deidre nicht überzeugen. Mein Medaillon zitterte, als Deidre förmlich explodierte und voller Hass und Verachtung über die Hexer sprach, die bei dem Massaker umgekommen sind. Plötzlich schossen um mich herum überall Archesporen aus dem Boden. Diese monströsen Pflanzen wachsen auf den Gebeinen der Toten. Ich muss diese Archsporen ausräuchern, die auf den Gebeinen der Toten wachsen, die bei dem Massaker an den Hexern umgekommen sind.

Sieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wir konnten die mörderischen Pflanzen vernichten, aber Deidre hat Eskel schwer verwundet und ist geflohen. Ich muss Hilfe für Eskel finden.

Die Zauberin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vesemir hat meine Befürchtungen bestätigt. Wir können Eskel nicht allein mit Heiltränken helfen. Wir müssen Sabrina um Hilfe bitten. Ich muss die Zauberin aufsuchen und sie bitten, Eskel zu helfen.

Aufgabe oder Das Gesetz der Überraschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgabe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zauberin hat verlangt, dass wir Deidre aufgeben. Ich musste mich damit einverstanden erklären, um Eskel zu retten. Ich musste Sabrinas Bedingungen akzeptieren.
oder

Das Gesetz der Überraschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gesetz der Überraschung besteht nicht nur aus leeren Worten und ich glaube, dass Sabrina dies versteht. Ich habe es nicht erwartet, aber sie hat sich einverstanden erklärt, Eskel zu helfen, auch ohne dass wir ihre Bedingungen akzeptieren. Sabrina hat sich einverstanden erklärt, Eskel zu helfen, auch ohne dass wir ihre Bedingungen akzeptieren.