Sphärenkonjunktion

Aus Hexer Wiki
(Weitergeleitet von Die Sphärenkonjunktion)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sphärenkonjunktion ist ein Buch in der Computerspielreihe "The Witcher" von CD Projekt RED. Es bezieht sich inhaltlich auf die in der Geralt-Saga von Andrzej Sapkowski beschriebene interdimensionale Verbindung verschiedener Universen, auch Kataklysmus genannt, die Lebewesen den Übertritt zu anderen Welten ermöglichte. Auf diese Weise kamen u.a. Vampire, Augenköpfler und andere Wesen und auch Menschen in die Welt, die sie seither gemeinsam mit Ureinwohnern wie bspw. den Gnomen bewohnen.

Diese Konjunktion fand ungefähr vor eintausendfünfhundert Jahren Jahren statt.(FT, dtv 2009, S. 371 f.)

Manche Lebewesen, wie die Aen Saevherne der Erlenelfen oder Besitzer des Älteren-Bluts, haben die Fähigkeit, entweder durch das Tor der Welten oder sogar direkt die Große Spirale zu betreten und auf dieser interdimesionalen Reisen zu anderen Welten durchzuführen.

The Witcher 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sphärenkonjunktion
Books Generic other.png
Ein Werk des berühmten magischen Katastrophe gewidmet
Beschreibung
Art
Buch
Kauf
50 oren
Verkauf
10 oren
ID
it_scroll_207

Sphärenkonjunktion ist der magischen Katastrophe gewidmet. Der Autor Adam Nivelle beschreibt das Auftreten von Ungeheuern, den Ursprung der Menschen und der Magie der Menschen.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sphärenkonjunktion
Adam Nivelle
Vor anderthalb Jahrtausenden kam es zu einer Katastrophe, die gemeinhin "Sphärenkonjunktion" genannt wird. Das war eine kosmische Kollision mehrerer Paralleluniversen. Als Folge des Desasters saßen zahlreiche Kreaturen, die nicht in unserer Realität beheimatet waren, hier fest. Ghule und Graveire zum Beispiel, die keine eigene ökologische Nische haben, sind lediglich Relikte der Konjunktion.
Die Elfen behaupten, dass während der Konjunktion auch die Menschen auf dieser Welt eintrafen. Das war kurz nachdem sie ihre eigene Welt vernichtet hatten. Die Elfen sagen außerdem, dass die Menschen während der Konjunktion lernten, Magie anzuwenden.
Das sind natürlich Lügen und niederträchtige Behauptungen, von Anderlingen verbreitet, die auch vor böswilligen Verleumdungen nicht zurückschrecken, um ihre Ansprüche zu rechtfertigen.

Journaleintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glossar: Sphärenkonjunktion

Erhältlich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Witcher 2: Assassins of Kings[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sphärenkonjunktion
Tw2 item book.png
Buch. Beschreibt die Sphärenkonjunktion
Beschreibung
Kategorie
Gewöhnlich
Art
Buch
Quelle
Laden in Vergen
Kauf
5164 Oren(s)
Verkauf
4 Oren(s)
Gewicht
Gewicht 0

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die magische Naturkatastrophe, die sich vor etwa 1500 Jahren ereignete, sind schon unzählige Abhandlungen und Traktate verfasst worden. In ihrer Folge kamen bis dahin unbekannte Lebewesen in diese Welt, die ihre ökologische Nische bis heute nicht gefunden haben. Solche Relikte der Sphärendurchdringung sind zum Beispiel Graveire und Ghule. Elfensagen zufolge sind freilich auch wir Menschen so in diese Welt geraten. Die Zauberer hingegen meinen, dass die Menschen damals den größten Segen und den übelsten Fluch erhielten – die Magie.

The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sphärenkonjunktion
Tw3 book blue.png
Enthält Zusatzinformationen
Beschreibung
Inventar/Slot
Bücher
Kategorie
Gewöhnlicher Gegenstand
Art
Buch
Quelle
Beute / Kauf
Inventarpreis
10 Krone(n)
Kaufpreis
19 – 31 Krone(n)
Verkaufspreis
1 – 3 Krone(n)
Gewicht
0 Gewicht

Sphärenkonjunktion ist der Titel eines Buches im Comuterspiel The Witcher 3: Wild Hunt.

Fundorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gelehrte haben viele Laster. Das Schlimmste dürfte in der Neigung bestehen, das Einfache unnötig kompliziert zu machen, das Schlichte mit falscher Gelehrtheit zu verhüllen.
Die "Sphärenkonjunktion" ist ein gutes Beispiel hierfür. Dieser Name, der dem gewöhnlichen Ohr so mysteriös klingt, ließe sich durch eine einfache Alternative ersetzen: Weltenkollision. Das Phänomen selbst lässt sich so einfach beschreiben, dass es auch ein Kind verstehen kann.
Der werte Leser stelle sich unsere Welt als Schiff vor, das über ein großes Meer segelt. Von dessen Deck aus sind in der Ferne andere Schiffe zu erkennen - das sind die Sterne. Diese Schiffe tragen jeweils eigene Ladungen und Besatzungen. Normalerweise ziehen sie als selbst mit dem Fernglas kaum erkennbare Punkte in großer Distanz vorüber. Doch alle paar tausend Jahre geschieht es, dass ein Sturm über die kosmische See hereinbricht, die Schiffe aufeinander zutreibt und dicht zusammenbringt. Bei solchen Gelegenheiten kann ein Teil der jeweiligen Schiffsbesatzung auf ein anderes Schiff wechseln, und auch ein Teil der Ladung kann auf das andere Schiff übergehen. Beruhigt sich das Wetter, werden die Schiffe getrennt und segeln wieder auf ganz verschiedenen Strecken.
Bei den sogenannten "Postkonjunktionskreaturen", vor allem Monstern wie Ghulen und Basilisken, handelt es sich um solche Passagiere von anderen Schiffen. Und wir Menschen sind Schiffbrüchige, gegen unseren Willen von irgendwo weit her in eine Welt geworfen, die zuvor von den Älteren Völkern bewohnt wurde. Hier erlernten wir die urtümlichen Mysterien der Magie, die uns zuvor unbekannt gewesen waren.
Kann es eine weitere Weltenkollision geben? Vielleicht. Kann dieser Kataklysmus vermieden oder im Gegenteil beschleunigt werden? Einige Gelehrte glauben, dass es Wesen gibt, die dazu fähig sind, dass sie seltene Gene in sich tragen, welche ihnen gestatten, das Ruder unseres Schiffs zu ergreifen und in sichere Wasser zu steuern - oder in den Untergang.