Die Kriege um Ober-Aedirn

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kriege um Ober-Aedirn
Tw2 item book.png
Buch. Beschreibt die Niedermark
Beschreibung
Kategorie
Gewöhnlich
Art
Buch
Quelle
Bras von Ban Ard / Sambor
Kauf
51 – 64 Oren(s)
Verkauf
4 Oren(s)
Gewicht
Gewicht 0

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet, das sich in Aedirn zwischen den Flüssen Liksela und Dyfne erstreckt, wird je nach politischem Standpunkt entweder Niedermark oder Ober-Aedirn genannt. Die Zugehörigkeit der Region waren seit eh und je umstritten, da Kaedwen immer wieder Ansprüche auf sie erhebte. Während des letzten Krieges mit Nilfgaard geriet Aedirn in große Schwierigkeiten: Als die Schwarzen in den Süden einfielen, erkannte Kaedwen, dass der südliche Verbündete der Invasion nicht würde standhalten können, marschierte überraschend mit seinen Streitkräften in der Niedermark ein und besetzte das Land. Ein paar Tage später begrüßten der Markgraf Mansfeld aus Ard Carraigh und Marschall Menno Coehoorn, Oberbefehlshaber der nilfgaardischen Armee aus Dol Angra, einander auf einer Brücke über der Dyfne. Während Aedirn sich in den letzten Zuckungen wand, besiegelten diese Herren die Aufteilung ihres – ich scheue mich nicht, es auszusprechen – Raubguts per Handschlag. Kaedwen musste die Niedermark nach dem Krieg zurückgeben, aber trotzdem gehörte diese Geste zu den höchsten Gipfeln der Widerlichkeit, die die Geschichte kennt.