Dhu Dwimmermorc

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dhu Dwimmermorc (Autor unbekannt) ist ein sehr altes und vergilbtes Manuskript über Magie aus der Bibliothek im Tempel der Melitele. Während ihrer Ausbildung bei Yennefer studiert Ciri dieses Buch in ihrer freien Zeit. Das berühmte und schreckliche Buch enthält viele furchterregende Kupferstiche. Ein Kapitel befasst sich mit Omen.


In der Alten Sprache gibt es den Begriff dhu für "dunkel" und morc für "Buch", "Wälzer".


"Dwimmer" (oder:dweomer) - stammt wohl aus dem Mittel- oder Altenglischen: ġedwimor, dwimor; dort hat es die Bedeutung von Illusion, Magie, Trick. Ferner gibt es den Begriff "dweomer" häufiger in Fantasy-Rollenspielen, dort umschreibt er die "Aura eines von der Magie berührten Objektes".[1]


Das Manuskript "Dhu Dwimmermorc" wird im Roman "Das Erbe der Elfen" ("Krew elfów") erwähnt.