Hi Gamepedia users and contributors! Please complete this survey to help us learn how to better meet your needs in the future. We have one for editors and readers. This should only take about 7 minutes!

Der Waideler

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Waideler
Tw3 journal pellar.png
Module
Beschreibung
Rasse
Mensch
Geschlecht
männlich
Augenfarbe
Blau
Haarfarbe
Grau
Beruf
Medizinmann
Herkunft/Wohnsitz(e)
Schwarzzweig
Spez. Merkmale/
Fähigkeiten
Kräuterkunde, Geisterbeschwörung, Wahrsagerei

Der Waideler ist in The Witcher 3: Wild Hunt ein Heiliger Mann vom Lande. Geralt trifft auf ihn während seiner Suche nach einer Hexe. Sein Charaktereintrag wird während der Quest Familienangelegenheiten im Tagebuch hinzugefügt.
Er verkauft eine Vielzahl an Handwerk-Schemas, Runensteinen und Glyphen sowie alchemistischen Zutaten und Rezepten zu sehr niedrigen Preisen, u.a.:

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie es häufig bei Beschwörern, Wahrsagern, Heilern und anderen spitzfindigen Bewohnern auf dem Land der Fall ist, war der Waideler von Schwarzzweig ein geheimnisvoller Mann, um den sich unzählige Gerüchte und Legenden rankten. Einige besagten, er könne mit den Toten reden, andere, dass er mit Gräbern vertraut sei, da er als junger Mann während eines Wutanfalls seinem Vater eine Axt in den Kopf gejagt hätte. Andere wiederum behaupten, er hätte eine unangemessene Vorliebe für Stalltiere. Diese ganzen Gerüchte sorgten unter den Bauern im abgeschiedenen Velen für große Angst und Respekt und der Waideler unternahm nichts, um sie vom Gegenteil zu überzeugen.
Doch selbst den klügsten Menschen unterlaufen gelegentlich Fehler - und hätte Geralt nicht eingegriffen, hätte niemand sagen können, was die zornigen Männer des Barons mit dem alten Seher angestellt hätten.
Wie sich herausstellte, besaß der Waideler mehr Geschick in der Wahrsagerei als im Heilen von Verdauungsstörungen. Obwohl das, was er Geralt prophezeite, bestenfalls undurchsichtig war, gelang es dem Hexer, die einzelnen Informationsfetzen zu einem großen Ganzen zusammenzusetzen.
Kurze Zeit später bat der Waideler Geralt darum, ihn beim Ahnenfest zu unterstützen. Als die Hexenjäger das Ritual unterbrechen wollten, verteidigte Geralt die Teilnehmer und verdiente sich das Vertrauen und den Respekt des Wahrsagers.
Viele Menschen haben sprichwörtliche Leichen im Keller, von denen die anderen nichts wissen sollen. Deshalb war das Entsetzen des Waidelers groß, als sein dunkelstes Geheimnis während des Ahnenfests aus dem Grab stieg: der Geist seines ermordeten Vaters. Zum Schrecken des unglücklichen Schamanen war der alte Ambros sichtlich auf Rache aus.
Doch Geralt schritt ein und dem Waideler blieb die Rache aus dem Jenseits erspart. Die Umstände des Mordes wurden erklärt und der Waideler, zwar nach wie vor des Mordes schuldig, hat sich dabei jedoch auch als Opfer herausgestellt. Durch seine Hilfe beim Kampf gegen die Dämonen seiner Vergangenheit verdingte sich Geralt die tiefe Dankbarkeit des Alten.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]