Der Meistgesuchte von Skellige (Comicstrip)

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis

Dieser Artikel handelt von dem Comic-stip. Für die Auftragsquest in The Witcher 3: Wild Hunt, siehe Auftrag: Der Meistgesuchte von Skellige.


Der Meistgesuchte von Skellige
Comicstrip 01 - Geschichten vom Werwolf.png
Comicstrip No.1 - Geschichten vom Werwolf
Werkdetails
Original
CD Projekt RED, 2016
Typ
Comicstrip-Miniserie, nur ditigale Ausgabe
Erschienen
No.1: 08. April 2016
Übersetzungen
Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch
Weitere Übersetzungen ...

Der Meistgesuchte von Skellige ist der erste Teil einer Serie von Comicstrips, die von CD Projekt RED geschrieben und von Polapaz-IsisT gezeichnet wurde.

Für Witcher-Fans gibt's hier ab sofort in loser Reihenfolge kleine Witcher-Comics von Polapaz-IsisT![1]

Beteiligte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Polapaz-IsisT (Künstler aus Taiwan)
  • Paweł Burza (Junior Community Specialist bei CD Projekt RED)[2]
  • Rafał Jaki (Business Development Manager bei CD Projekt RED)[3]

Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Strip erschien zeitgleich in mehreren Sprachen auf den länderbezogenen "The Witcher"-Facebookseiten von CD Projekt RED, u.a. in folgenden Übersetzungen.

  • Flag germany.png Deutsch: Der Meistgesuchte von Skellige
  • Flag uk.png Flag USA.jpg Englisch: Skellige's Most Wanted
  • Flag france.png Französisch: L'ennemi numéro un de Skellige
  • Flag poland.png Polnisch: Najgroźniejszy potwór na Skellige

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die letzte Grafik zeigt Geralt mit erhobenem "Stinkefinger", der ausgepixelt ist.

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Witcher Facebookseite, zuletzt besucht am 09.04.2016
  2. "Love being part of this project :-)". Tweet von Pawel Burza vom 08. April 2016, zuletzt abgerufen am 09.04.2016
  3. "This is a new comic strip series that I'm helping to creat :) Enjoy and stay tune for more in the upcoming weeks!". Tweet von Rafal Jaki vom 08. April 2016, zuletzt abgerufen am 09.04.2016