Der Hexer und die Dichterin

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Ballade von Rittersporn hat eigentlichen keinen Titel. Er hat die Ballade niemals jemanden vorgetragen. Sie handelt von einem bestimmten Hexer und einer bestimmten Dichterin, die sich an einem Meeresufer getroffen hatten und sich auf den ersten Blick ineinander verliebten. Ihre Liebe war so stark, dass nichts die beiden trennen konnte, nicht einmal der Tod.


Die Ballade ist Geralt von Riva und Essi Daven gewidmet. Rittersporn hat Essi sehr gemocht. Sie war wie eine kleine Schwester für ihn. Essi hatte sich in Geralt verliebt, wusste aber, dass er nicht bei ihr bleiben wird. Geralt mochte Essi ebenfalls, konnte ihre Gefühle allerdings nicht erwidern. Sie verbrachten eine Nacht miteinander, dann trennten sich ihre Wege. Vier Jahre später starb Essi bei einer Pockenepedemie. Nur Rittersporn war bei ihr. Er hat die Ballade nicht den wahren Tatsachen entsprechend geändert, sondern ist bei seiner ersten Version geblieben.


Die Ballade wird in der Kurzgeschichte "Ein kleines Opfer" erwähnt.