Der Ghul-Vertrag (2)

Aus Hexer-Wiki
Version vom 3. Juli 2008, 08:01 Uhr von Nimue-gpuser (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: ===Ablauf=== Wieder einmal soll Geralt Ghule jagen - diesmal jedoch nicht für den wissenschaftlichen Fortschritt, sondern für die Sicherheit der ...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ablauf

Wieder einmal soll Geralt Ghule jagen - diesmal jedoch nicht für den wissenschaftlichen Fortschritt, sondern für die Sicherheit der Bürger von Vizima. Die Quest beginnt, sobald Geralt an einer der Anschlagtafeln eine Notiz von Velerad liest. Der Stadtvogt bietet jedem eine Belohnung, der 12 Portionen Ghulblut bei ihm abliefert.

Da es schwierig ist, sich nachts in den Sümpfen zu bewegen, ohne dabei auf Ghule zu treffen, sollte der Auftrag für Geralt kein Problem darstellen.

Velerad zahlt 200 Orons, wenn Geralt das Blut bei ihm abliefert.

Hinweis: Um diese Quest abschließen zu können, muss Geralt einen Eintrag über Ghule in seinem Tagebuch haben.