Dennis Cranmer

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dennis Cranmer (Wojciech Deneka) in der TV-Serie The Hexer

Dennis Cranmer ist ein Zwerg und Hauptmann von Fürst Herewards Wachleuten. Er ist stämmig mit aschblondem Haar und Bart sowie hellgrauen Augen. Der Zwerg kennt nach eigener Auskunft seine Mutter nicht näher, ist unverheiratet und hat keine Kinder.[1]
Dennis Cranmer ist absolut loyal dem Fürsten gegenüber, achtet aber auch peinlichst genau darauf, dass Regeln befolgt werden von allen Personen, egal welchen Standes.
Der Zwerg war außerdem Infanterie-Kommandant beim Mahakamer Freiwilligen Haufen.

Dennis Cranmer ist ein Charakter aus "Die Stimme der Vernunft", einer Kurzgeschichte aus "Der letzte Wunsch".

Literaturstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Kurzgeschichte "Die Stimme der Vernunft" achtet er darauf, dass die von Falwick aufgestellten Regeln im Duell zwischen Geralt und Tailles eingehalten werden. Als Tailles das Duell verliert und Falwick den Hexer dafür büßen lassen will, weiß Dennis Cranmer das zu verhindern. Geralt hat sich an die Regeln gehalten.

"Erteilt Ihr mir nur keine Lehren, Graf." Der Zwerg legte die Hand auf die hinterm Gürtel steckende Axt mit der Doppelschneide. "Ich weiß, wie man Befehle ausführt, und brauche keine Belehrungen. Herr Geralt, erlaubt. Ich bin Dennis Cranmer, Hauptmann der Wache Fürst Herewards."
Der Hexer verbeugte sich steif und blickte in die Augen des Zwerges, die hellgrau und stählern unter aschblonden, buschigen Brauen lagen.

Die Stimme der Vernunft 7 (Kurzgeschichte), enth. in Der letzte Wunsch, Ausgabe dtv Juni 2007, S. 371 f.

Verfilmung und TV-Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Film- und TV-Produktion "The Hexer" wird Dennis Cranmer von Wojciech Deneka in der 9. Folge "Świątynia Melitele" (Der Tempel der Melitele) gespielt.

The Witcher 3: Wild Hunt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Computerspiel hat der Zwerg lediglich einen Auftritt als Karte im Minispiel Gwint:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A. Sapkowski: Der letzte Wunsch, Ausgabe dtv 2007, S. 372 f.