Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Das verschlüsselte Manuskript

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Das verschlüsselte Manuskript"
Tw2 screenshot bras.jpg
Beschreibung
Pfad
beide
Akt(e)
Akt 3
Ort(e)
Loc Muinne (Stadt)
Die Kanalisation von Loc Muinne
Auftraggeber
Antikes Manuskript
Belohnung
50 XP + Schema: Caerme

Eine kleine aber reich belohnte Aufgabe im dritten Akt von The Witcher 2: Assassins of Kings.

Fundort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Manuskript fällt Geralt bei der Lösung des Problems mit den Gargoyles im südöstlichen Gewölbe (links neben dem Haupteingang zu Loc Muinne) in die Hände. Es ist in einer merkwürdigen Sprache verfasst, die Geralt nicht versteht. Er will einen Fachmann zu Rate ziehen.

GUR SNZVYL BS QNFUJBBQ UNQ YBAT ORRA FRGGYRQ VA FHFFRK. GURVE RFGNGR JNF YNETR, NAQ GURVE ERFVQRAPR JNF NG ABEYNAQ CNEX, VA GUR PRAGER BS GURVE CEBCREGL, JURER, SBE ZNAL TRARENGVBAF, GURL UNQ YVIRQ VA FB ERFCRPGNOYR N ZNAARE NF GB RATNTR GUR TRARENY TBBQ BCVAVBA BS GURVE FHEEBHAQVAT NPDHNVAGNAPR. GUR YNGR BJARE BS GUVF RFGNGR JNF N FVATYR ZNA, JUB YVIRQ GB N IREL NQINAPRQ NTR, NAQ JUB SBE ZNAL LRNEF BS UVF YVSR, UNQ N PBAFGNAG PBZCNAVBA NAQ UBHFRXRRCRE VA UVF FVFGRE.

Entschlüsselung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den gesuchten Fachmann findet Geralt in dem Handelsreisenden, Altertumsforscher und Waffenschmied Bras von Ban Ard. Dieser sieht sofort, dass das Manuskript mit Hilfe uralter Magie verschlüsselt ist. Er kann diese Magie brechen, braucht dafür aber folgende Zutaten:

Bis zum Erscheinen der The Witcher 2 Enhanced edition war es unmöglich die Quest zu lösen, wenn Geralt nicht aus den vorherigen Akten das Nekkerblut sowie die Pheromone der Endriagenkönigen mitgebracht hat - also empfiehlt es sich, diese beiden Zutaten bis zum Ende des zweiten Aktes gesammelt und danach bis zu dieser Quest nicht als Ingredienzen verarbeitet zu haben. Harpien hingegen sind in Loc Muinne ebenso leicht aufzufinden wie Grallen (2 Exemplare auf dem Weg zum Gefängnis durch die Kanalisation).
Mit der Enhanced edition und der dort neu eingeführten Quest "Lilien und Vipern" ist ein neuer Bereich außerhalb der Stadt eingeführt worden, wo diese Kreaturen und die entsprechenden Zutaten erbeutet werden können.
Hierzu verlässt Geralt Loc Muinne und wendet sich nach rechts, geht auf dem Holzsteg durch das Lager der Ordensritter, dem Weg bergauf folgend bis zu einem Holztor, weiter durch das obere Lager bis zu einem Felsdurchgang. Hier erscheint ein Pop-up, ob er weiter in den Wald gehen oder in Loc Muinne bleiben möchte. Geralt geht in den Wald und folgt dem Pfad in nordwestlicher Richtung. Dort gibt es drei Endriagenkokons, die geöffnet und zerstört werden können; danach wird der Hexer von mindestens zwei Endriaga-Königinen und mehreren -kriegern angefallen. Er tötet sie und sammelt die Pheromone ein. Im selben Waldstück gibt es auch eine Höhle, in der einige Nekker hausen und von denen er die benötigten Zutaten erbeuten kann. Jetzt kann Geralt zurück nach Loc Muinne.

Hat man die Ingredenzien zusammen, kann Geralt von Bras das Manuskript entschlüsseln lassen und erhält somit den Bauplan für das mächtige Stahlschwert Caerme.

Tagebucheintrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Ruinen von Loc Muinne fand Geralt ein Manuskript in einer merkwürdigen Sprache. Er verstand kein Wort und beschloss, einen Fachmann heranzuziehen.
Der Fachmann war der Zauberer Bras von Ban Ard mit seiner Leidenschaft für Antiquitäten. Er stellte fest, dass das Buch mit einem Zauber verschlüsselt war, den man allerdings aufheben konnte. Dazu waren einige Zutaten erforderlich: Pheromone einer Endriagenkönigin, Nekkerblut, das Hirn einer Gralle (ein seltenes Vieh) und ein Harpyien-Ei – oder als günstige Variante die Zunge einer Moderhaut. Dem Hexer blieb nichts übrig, als die Bestandteile zusammenzusuchen.
Die Mühe des Hexers wurde belohnt. Bras vermischte die Zutaten und sprach den Gegenzauber. Dann enthüllte er dem Hexer, dass das Buch die Anleitung zum Nachschmieden eines Caerme-Schwertes enthielt. Bras kannte sich mit Waffen aus, Zauberer war er obendrein. Er konnte die Klinge für Geralt fertigen!
Die Quest kann nicht vollendet werden, wenn Geralt vorher Triss zum "Kongress der Zauberer" folgt:
Geralt sollte nie erfahren, wovon das Manuskript handelte, denn als das Treffen der Zauberer zu einem Blutbad mutierte, verloren diese das Interesse an gelehrten Abhandlungen.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wenn du aus Versehen die benötigten Zutaten schon anderweitig verwendet hast, kannst du folgende Mods einsetzen, um die Gegenstände bei einem Händler in der Nähe zu besorgen:
  • Der verschlüsselte Text des Manuskripts hat einen realen Hintergrund: Wenn dieser nach der W.png ROT13 Caesar-Verschlüsselung behandelt wird (wobei jeder Buchstabe durch einen 13 Stellen nach ihm im Alphabet liegenden ersetzt wird, sodass bspw. aus einem A ein N wird und aus B ein O usw.), ergibt sich folgender Klartext:
THE FAMILY OF DASHWOOD HAD LONG BEEN SETTLED IN SUSSEX. THEIR ESTATE WAS LARGE, AND THEIR RESIDENCE WAS AT NORLAND PARK, IN THE CENTRE OF THEIR PROPERTY, WHERE, FOR MANY GENERATIONS, THEY HAD LIVED IN SO RESPECTABLE A MANNER AS TO ENGAGE THE GENERAL GOOD OPINION OF THEIR SURROUNDING ACQUAINTANCE. THE LATE OWNER OF THIS ESTATE WAS A SINGLE MAN, WHO LIVED TO A VERY ADVANCED AGE, AND WHO FOR MANY YEARS OF HIS LIFE, HAD A CONSTANT COMPANION AND HOUSEKEEPER IN HIS SISTER.
Hierbei handelt es sich um die ersten drei Sätze des (englischsprachigen) Buches "W.png Sense and Sensibility" von Jane Austen, das nicht viel mit der Witcherwelt gemein hat.