Cynthia (The Witcher 2)

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cynthia

Cynthia ist ein Nebencharakter im zweiten und dritten Akt von The Witcher 2: Assassins of Kings. Sie erscheint nur im Computerspiel "The Witcher 2" und nicht in der Geralt-Saga.

Liste aller Stubs-Artikel Ausbau erforderlich.

Dieser Artikel enthält nur wenige Informationen zu diesem Thema. Du kannst das Hexer Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust.


Sie ist ein Spion im Auftrag Shilard Fitz-Oesterlen und überwacht Philippa Eilhart, bei der sich sich als Gespielin in Vergen aufhält. Sie überwältigt die nichtsahnende Triss Merigold, die nach ihrer Entführung durch Letho zu Philippa will und führt an ihr eine Artefaktenkompression durch ... dadurch wird Triss in eine kleine Figur gebannt, die dann von Vergen aus zu Shilard im Heerlager Henselts gebracht werden soll. Sie geht allerdings durch das ungeklärte Ableben des Überbringers verloren. Geralt findet zufällig dessen Leiche und nimmt die Statuette an sich, ohne zu wissen ,dass dies Triss ist. Nach ihrer Enttarnung durch Geralt ist Cynthia allerdings verschwunden, zum Leidwesen Philippa's, die verständlicherweise auf Rache aus ist.


Alle zu überarbeitende Seiten Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben.
Bitte hilf das Hexer-Wiki zu verbessern, indem du ihn bearbeitest. Entferne anschließend diese Markierung.

Tagebucheitnrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philippa Eilharts Vorlieben bei der Partner- oder vielmehr Partnerinnenwahl waren weithin bekannt, laut kommentiert wurden sie allerdings nur in kleinen Kreisen und in Abwesenheit der Protagonistinnen. Cynthia war Philippas aktuelle Auserwählte – nicht die erste, gewiss nicht die letzte.
Es stellte sich heraus, dass Cynthia für das Kaiserreich Nilfgaard spionierte. Doch die, die ihr schaden konnten, durchschauten sie zu spät.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]