Hello there! We are conducting a survey to better understand the user experience in making a first edit. If you have ever made an edit on Gamepedia, please fill out the survey. Thank you!

Crossroads

Aus Hexer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Crossroads (Schweidewege, "Rozdroża" auf Polnisch) ist ein Community Abenteuer, das mit dem D'Jinni Abenteuer Editor zum The Witcher 1 neu überarbeitet wird. Autor des Moduls ist Kageru aus Polen. "Crossroads" wird in Zusammenarbeit mit de IFRIT Creative Group entwickelt. Auf der Projektseite sind bereits eine Stücke aus dem Soundtrack anzuhören sowie Wallpapers erhältlich.
"Crossroads" ist außerdem ein erwähnenswerter Beiträgen im D'Jinni Modding Wettbewerb von CD Projekt RED gewesen.
"Rozdroża" (Plural) ist nicht identisch mit "Rozdroże" (singular) "Crossroad", der 8. Folge aus der TV Serie "The Hexer". Ebenso stehen die Inhalte nicht miteinander im Zusammenhang.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Plötze, Geralt's Pferd hat die Strapazen der langen Reisen nicht überstanden und ist gestorben. Geralt bleibt nichts anderes übrig, als im nächsten Ort halt zu machen – im Dorf mit dem Namen Crossroads. Dafür, dass das kleine Nest am Ende der Welt liegt, geht es dort alles andere als friedlich zu. Zwei rivalisierende Räuberbanden tragen hier ihre Streitigkeiten aus. Soll sich Geralt auf eine Seite der beiden Banden schlagen oder zusehen, wie sie sich gegenseitig abschlachten? Ober vielleicht gelingt es ihm sogar, dass die Kontrahenten ihre Streitigkeiten beenden? Der Hexer kommt nicht daran vorbei, eine Entscheidung zu treffen. Wie die auch ausfallen mag, wird es Folgen haben für das Leben der Menschen, denen er später begegnen wird.


Features[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Crossroads" wird eine Reihe neuer Features vorstellen, die zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genannt werden können. Das Hexer-Zeichen "Heliotrop" aus der FCR Mod wird unter anderem dazu gehören.


Bewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommentar der CDPR Jury aus dem D'Jinni Modding Wettbewerb:

Es gibt einige interessante Lösungskonzepte in dem Modul – die Ideen reichen über Nebencharaktere (z.B. ein Hexer aus der Katzenschule) bis hin zur bemerkenswerten und genauen Modifikation des Shani Modells. Unglücklicherweise sorgen einige technische Probleme sowie das Fehlen von Hilfsmitteln dafür, dass das Abenteuer nicht abgeschlossen werden kann.
Wenn dies behoben ist, lohnt es sich, die Dialoge zu überarbeiten und zu kürzen, bzw. klarere Anweisungen in den Questphasen des Journals zu geben. Diese Anpassungen sind technisch leicht umzusetzen und würden dem Spieler dann die positiven Seiten des Spiels direkter präsentieren.